Schamane der neuen Zeit
Begleiter in das neue Bewusstsein
Autor spiritueller und philosophischer Text

Der aktuelle Newsletter

Hier finden Sie die neusten positven Entwicklungen und Erfindungen.
Alle älteren Beiträge finden Sie in den entsprechenden Rubriken.

newsletter

Hallo Ihr Lieben.
Da ich etliche Anfragen erhielt, ob ich zu dieser besonderen Stunde nicht auch einen Telegramkanal aktivieren möchte, um die neusten Impuse zu Corona und der daraus erwachsenden politsch-gesellschaftlichen Entwicklung weiterzugeben, hier der neue Kanal auf TELEGRAM (das ist eine App für das Smartphone, ähnlich wie Whatsapp nur sicherer und nicht von Facebook): https://t.me/durchdiekriseindiefreiheit

Ein neues Video:
* Endgame: die epische Schlacht Gut gegen Böse
In diesem Video erzähle ich, was ich heute (3.4.2020) während meiner Meditation in den geistigen Welten im Orbit unseres Planeten und unter der Erde wahrgenommen habe. Dort finden aktuell „Kämpfe“ zwischen den Lichtkräften und den Dunkelwesen statt.
Dadurch wird eine Möglichkeit freigeschaltet, die wir Menschen auf unserer Realitätsebene der dritten Dimension annehmen können, um unser irdisches Sein endlich zu befreien…
https://www.youtube.com/watch?v=sd-tKDvMn84&t=2716s

Für die TATSÄCHLICHEN aktuellen Entwicklungen in Politik und Gesellschaft habe ich jetzt einen Kanal auf TELEGRAM: https://t.me/durchdiekriseindiefreiheit

 

Wie werden jetzt alle mit unseren Ängsten konfrontiert. Das ist wenig schön, aber es zeigt uns, wo wir noch „hängen“. Ich kenn die Verzweiflung, die einen in solchen Momenten zu übermannen versucht - dabei hilft unter anderem die Gewissheit, dass alles, was wir erleben, auch irgendwann einmal vorbei ist. Die Zeit schreitet unbeeindruckt von unseren menschlichen Spielen voran, aber der Moment, an welchem wir auf diese irritierende Zeit zurückschauen und erkennen, dass auch dies vorbei ist, wird definitiv kommen!
Es stellt sich dann nur die Frage, in welcher Situation wir dann stehen...
Aber auch jene Situation wird vorbei gehen.
Wobei wir selbst bestimmen, wie wir aus der Krise herauskommen: Däumchen drehen, Netflix frequentieren und abwarten? Den Kopf in den Sand stecken und abwarten? Hoffen und bangen und abwarten? Oder die Zeit nutzen und abwarten?
Am besten alles abwechselnd... 😉
Aber wir sollten nicht aus dem Auge verlieren, dass wir uns in dieser Zeit auch mit jenen Dingen beschäftigen können, die uns noch zu schaffen machen: Ängste ansehen, Glaubenssätze betrachten und bestenfalls umstrukturieren und energetische Blockaden lösen…
Um dahingehend ein bisschen Unterstützung aus der geistigen Welt ins Spiel zu bringen, hab ich heute eine Heilmeditation aufgesprochen bzw. aufgesungen (ich hoffe, es ist nicht zu schlimm). In meinen Meditationskursen hab ich diese Form von Heilung schon oft angewandt und es hat gut funktioniert…
Das Mantra Om namaha shivaya hat mir selbst auch schon oft geholfen und ich bin gerne in der Kraft Shivas, die wirklich erstaunlich ist.
Möge es auch euch unterstützen…

Zunächst: Ich bin kein Sänger, hoffe aber, dass meine Sangesleistung einigermaßen erträglich ist…

😉

Dies ist eine Heilmeditation mit der Kraft Shivas.
Durch das Wiederholen des Mantras: OM NAMAHA SHIVAYA werden emotionale oder energetische Schwächen und Blockaden gelöst. Es hilft auch bei Unruhe oder körperlichen Beschwerden. Die Kraft Shivas gleicht einem Feuer, das die alten Blockaden und Beschwerden quasi hinausbrennt.

Für die Heilmeditation genügt es, sich fallen zu lassen und sich dem Rhythmus des Mantras hinzugeben.
Wer dabei aktiv mitmachen möchte, möge Shiva um Unterstützung bitten und wahrnehmen oder sich vorstellen, wie das Feuer Shivas an jene Orte im (Emotional)Körper tanzt, wo es am dringendsten benötigt wird.
Es wird dann jene Bereiche klären, die gereinigt und geheilt werden müssen.


Erfahrungsgemäß wirkt diese Meditation aber auch, ohne dass man etwas dazu tut.
Anschließend wäre es angebracht, in Ruhe liegen zu bleiben und sich zu entspannen.
Wer dabei einschläft, sollte sich diese Form von Heilung gönnen.
Die Kraft des Mantras wirkt noch intensiver, wenn mehrere Menschen im Kreis sitzen, und ebenfalls das Mantra singen, wobei der Heil und Stärkung benötigende Mensch (oder Tier) in der Mitte dieses Kreises liegen darf.

Der Text des Mantras:

Om namaha shivaya

Om namaha shivaya
Om namaha shivaya namaha OM

Om namaha shivaya
Om namaha shivaya
Om namaha shivaya namaha Om

Warum es Shiva als geistige Wesenheit gibt, in welcher Dimension er nach wie vor existiert und wie er und andere Gottwesen wirken, kann man in meinem neuen Buch nachlesen:
„Der Emotionalkörper, die tatsächlichen Ursachen von Krankheiten und psychischen Problemen und wie geistige Heilung helfen kann …  Fallbeispiele aus der Praxis eines Geistheilers“

Leseproben und Bestellung auf www.mariowalz.de

Im Licht der Veränderung, Mario Walter Walz

https://www.youtube.com/watch?v=95AQdDnykCg

 

 

Corona ist kaum eine gute Nachricht. Was momentan abgeht, ist mehr als krass - aber ich bin optimistisch. Bis zum nächsten positiven Blick hab ich eine Auswahl interessanter Gedanken zu Corona unter "Aufklärung" verlinkt: http://www.mariowalz.de/index.php?option=com_content&view=article&id=158&Itemid=172

Hammer: Youtube löscht kritische Videos!
Bodo Schiffmann hatte in seinem letzten Video die aktuellen Sterbestatistiken aufgezeigt: Es gibt KEINE erhöhte Sterblichkeit. KEINE!!!
Hier der Re-Upload: Schnell ansehen, bevor auch der weg ist!
https://www.youtube.com/watch?v=jxT-pQiRXFs

Das ReUpload wurde auch schon gelöscht - was geht da ab? Orwell lässt grüßen!
ABER: Ich bin nicht doof, hatte das Video heruntergeladen und auf wetransfer wieder hochgeldaen.
Wer will kann es hier auf wetransfer selbst herunterladen - (der Link hält eine Woche):
https://wetransfer.com/downloads/ac417483716b01c831e915589572db7220200329192000/84517f2fd56a0343e81e5b2ef675ed6e20200329192019/c874f7

Der Arzt Bodo Schiffmann zu dem gelöschten Video:
https://www.youtube.com/watch?v=0Hkwuv0RUPE

Prof. Dr. Sucharit Bhakdi - Corona
https://www.youtube.com/watch?v=JaTJyKVVnyo

Mein Video, das an sich harmlos ist (es sind nur satirische Memes und Gifs und Videos zum Thema Corona etc.) wurde eben ebenfalls gelöscht!
Man kann es aber ebenfalls auf wetransfer herabladen:
https://wetransfer.com/downloads/7407a04bf60532c00816c5fe9ebd1ac020200329162746/5e49c0

Youtube macht ernst!

 

Sommerzeit
Hallo, Ihr Lieben.
Das Corona-Thema wird uns noch eine Weile beschäftigen, zumal die Medien auch alles dazu tun, um eine irrationale Angst heraufzubeschwören. Obschon ich sehr kritisch zu dem Thema stehe, spüre auch ich, wie die Einflüsterungen in mein Denken eindringen. Und das obwohl ich überhaupt keine Medien lesehöresehe! Das Gedankenfeld, das durch diese immense Manipulation aufgebaut wird, wirkt auch ohne direkten Kontakt. Es bietet sich jedem Individuum an, und kriecht in das Unterbewusste, um von dort heraus zu agieren. Gestern ertappte ich mich nach dem Einkaufen (immer schön im Abstand) bei dem Gedanken, ob ich mit dem Auto (!!!) zu dicht auf den Vordermann auffahre – aber nicht wegen des normal nötigen Abstandes, sondern wegen einer vermeintlichen Ansteckungsgefahr! Verrückt, wie sich diese Vorgaben in unser unbewusstes Verhalten einschleicht…
Diese Zeit zeigt uns auf jeden Fall, wie schnell Menschen manipulierbar sind und was sie in ihrer Angst so alles tun.
Um dieser Angst entgegenzuwirken, hab ich ein Video zusammengeschnitten, das etwas Heiterkeit in unser Leben bringen soll, was momentan durchaus wichtig ist (Link siehe unten).
Immer öfter begegnen mir ältere Menschen, die – wie im vorangegangenen Newsletter erwähnt – sich jetzt erinnern, wie es damals im Weltkrieg gewesen war. All die bislang unterdrückten Ängste werden jetzt getriggert, kommen plötzlich hoch und führt zu verwirrenden Gedanken und Verhaltensweisen. Wenn diese alten Menschen jetzt auch noch allein gelassen werden, kollabiert deren Immunsystem…
Was ein extrem geschwächtes Immunsystem in einem von Angst gepeinigten Körper auslösen kann, wissen wir.
Und wir wissen auch, dass jetzt alle, die sterben, zu Coronatoten werde (siehe RKI und Italien, die das auch offiziell zugeben).

Was wir gerade erleben ist sehr interessant, spiegelt uns der Virus doch unsere tiefsten Glaubenssätze und Weltbilder.
Begonnen hat es, als vor ca. 200undnochwas Jahren Louis Pasteur die Behauptung aufstellte:
„Der Virus ist alles, das Milieu ist nichts!“
Was man gerne vergisst, ist die Tatsache, dass es damals noch eine andere Vorstellung gab, wie mit Erregern umzugehen sei, nämlich die Theorie von Béchamps, welcher meinte: „Der Virus ist nichts, das Milieu ist alles!“
Nachvollziehbar (aus Sicht der Pharma- und Krankheiterzeugungsindustrie), dass ersteres Weltbild interessanter ist, weil das Weltbild, dass der Mensch ein Opfer der Umstände ist und dass Erreger oder sonstwelche Kräfte von außen in das Leben des Opfers eindringen können, ohne dass dieser etwas dagegen tun kann (außer Medikamente und Impfungen zu sich zu nehmen), manch einem skrupellosen Strippenzieher viel Geld einbringen kann.
Das Weltbild, dass es Erreger oder andere Energien oder gar Umstände gibt, die stärker sind als der Mensch, degradiert den Menschen zu einem Opfer, das den Umständen oder dem Zufall unterworfen ist: „Man kann nichts gegen den Erreger oder gegen das Schicksal tun“:  
Der Mensch ist das Opfer.
Und wenn man sich umschaut, ist diese Sichtweise weit verbreitet. Und nicht nur in Bezug auf Gesundheit. Das ganze gesellschaftliche Dasein ist diesem Weltbild unterworfen. Darwin hat es dann mit seinem Weltbild zementiert, in welchem der Stärkere überlebt und der Schwache ausstirbt (survival oft he fittest). Fortan lebt der Mensch als Starker oder Schwacher - als Täter oder Opfer. Wobei sich die meisten Menschen als Opfer wahrnehmen: Das Schicksal, der Chef, das Leben, die Gesundheit… alles Dinge, die von außen auf einen eindringen und das Leben erschweren – während die Skrupellosen diese Schwächegedanken ausnutzen, um ihren eigenen Macht- und Reichtumswünschen zu frönen.
Die darwinistische Verwirrung hat auf jeden Fall manchen Menschen viel Reichtum generiert.
Hätte damals Béchamps „gewonnen“, also wäre sein Weltbild von den Menschen angenommen und weiterentwickelt worden, hätten wir heute eine ganz andere Gesellschaft.
Wenn man den Gedanken „Der Erreger nichts, das Milieu ist alles“, zur Grundlage von Gesundung und dem gesellschaftlichen Miteinander gemacht hätte, wäre mensch nicht das Opfer der Umstände, sondern man würde sich aktiv um sein Leben und um seine Gesundheit kümmern. Dann hätte Selbstverantwortung einen komplett anderen Stellenwert in unserem Leben und im gesellschaftlichen Miteinander.
Wenn die Beschaffenheit des „Milieus“ – also der Körper in dem Fall – als Ursache für verschiedene Probleme betrachtet wird, würde man sich ganz anders um sich und um den eigenen Körper kümmern, als wenn man denkt, dass der Zustand des Milieus (des Körpers) keinen Einfluss auf das Problem hätte!
Wenn es also darauf ankommt, ob das Milieu (oder der Körper) gestärkt oder geschwächt ist, um das Eindringen eines Erregers (oder im übertragenen Sinn der Einfluss einer fremden Energie) abzuwehren, würden wir alle aktiv und allumfassend auf unseren Körper achten, würden einfach selbstverantwortlicher mit unserem Leben umgehen.
Es geht heute also auch um eine grundlegende Weltanschauung, was auch erklärt, dass jene, die sowieso schon auf sich achtgeben, ganz anders auf diese Pseudopandemie reagieren als jene, die den Glauben haben, dass man Opfer der Umstände sein kann.
Dieser Gedanke wirkt sogar noch tiefer, bringt es uns doch zu Heisenberg und der Quantenmechanik, in der der Beobachter Teil des Beobachteten ist, was letztlich  dazu führt, dass man erkennt, wie sehr wir unser Leben selbst gestalten (zu all diesen Gedanken gibt es unten vertiefende Links).
Interessant auch, dass die Quantenmechanik ja auch beschreibt, dass derjenige, der etwas untersucht, das untersuchte Gut durch seine Suche beeinflusst! Heißt: Wer einen Virus zu finden hofft, wird etwas finden, das er als solch einen Virus interpretieren kann – was ein interessantes Licht auf die teils unklaren Tests wirft!
Wie sehr die unklare Statistik und die unausgegorenen Tests die vermeintliche wachsende Infizierung erfinden, erklären die Virologen besser selbst (Interviews und Vorträge dazu in den unten angeführten Links).
Wir haben also eine Situation, die uns klar macht, unter welchem Weltbild die Menschen stehen und zu was solch ein Denken führt.
Betrachte ich mich also als ein Opfer der Umstände und bin somit irgendwelchen Erregern oder Energien hilflos ausgeliefert oder bin ich Herr meines Lebens, achte auf mich, meinen Körper und kann meinen Gesamtorganismus abgrenzen und schützen, sodass jeder fremde Erreger oder jede fremde Energie abgestoßen oder verstoffwechselt werden kann?
Natürlich haben wir das Problem, dass das Weltbild vieler Menschen von den herrschenden Einflüssen programmiert wurde – das fängt schon im Kindergarten an, wird während der Schule und des Studiums gefestigt und durch Medien, Nachrichten und Entertainment als unumstößliches Wissen implantiert.
Aber: es ist nur ein Weltbild, das NICHT unumstößlich ist!
Es gibt viele andere Erfahrungen, Sichtweisen und Weltbilder!
Hier und heute können wir uns fragen, an was wir glauben.
Und dementsprechend handeln.

Was wie erwähnt nicht einfach ist, weil die Medien die Deutungshoheit über das, was wichtig ist, innehaben, und diese die Panikmache aufgreifen und weiter vertiefen.
Wobei nicht alle Journalisten aktiv an der Verängstigung arbeiten - da genügt es, wenn einige wenige die ersten Texte hinausschreien. Die meisten Journalisten springen einfach auf den bereits fahrenden Zug auf und schwimmen mit der Masse. Was vor ein paar Wochen noch Gender, Trump und das Klima war, ist jetzt eben Covid 19.
Interessant übrigens die Dokumentation von ARTE: „Profiteure der Angst“, in welcher aufgezeigt wird, wie die Schweigerippeepidemie damals abgelaufen war und was dabei im Hintergrund wirklich geschehen war! Spannend, dass das damalige Geschehen mit dem aktuellen Pandemiewahn wiederholt wird.
Unbedingt anschauen!

Es zeigt sich jetzt auch immer mehr, dass die Voraussagen, was die Infizierten angeht, nur mit gefälschten Statistiken gehalten werden können (eine Frage, wie man die Statistiken interpretiert – auch dazu gibt es unten etliche Links, wie Wissenschaft tatsächlich funktioniert – im Gegensatz dazu, was wir hier gerade vorgesetzt bekommen).
Die Pandemie ist nur ein Vorwand - es geht um etwas ganz anderes.
Gestern las ich zum ersten Mal, dass die Wirtschaftskrise, die sich gerade zu einem Tsunami aufbäumt, durch den Virus initiiert wurde. Ha!
Die tatsächlichen Hintergründe sind vielen, die wirkliche Experten sind, längst aufgedeckt und beschrieben (auch hierzu etliche Links unten).
Es ist aber faszinierend, was hier wie geschieht und im Stillen verbeuge ich mich vor der Art und Weise, wie diese Manipulation durchgeführt wurde: Hut ab!
Aber: auch wenn viele Menschen verwirrt werden und ihre Meinung wegdrücken (Ken Jebsen hat hier erstaunliche Parallelen zu den 1930ern entdeckt), wir müssen da nicht mitmachen.
Klar ist, dass das System heruntergefahren wird.

Und ehrlich: das musste auch so kommen. Denn wenn alles einfach so weitergegangen wäre, würde die weltweit notwendige Veränderung nur schwer in Gang kommen können.
Wir brauchen diesen Zusammenbruch, damit wir beim Wiederaufbau aus dem jetzigen System aussteigen können und unser eigenes Miteinander aufbauen können.
Worauf ich mich schon freue! 😊

Im Licht der Veränderung auf Basis der Vereinigung, Mario Walter Walz

Folgend also einige positive Nachrichten und Entwicklungen (trotz der herrschenden Untergangsstimmung). Aber auch vieles über alternative Erfahrungen und Sichtweisen von Experten, Ärzten und Virologen, die nicht der gängigen Meinungsmache unterworfen sind.

Und vor allem ein Video, das ich gestern Nacht zusammengestellt hab, damit die Isolation etwas aufgepeppt wird:
* Für alle, die Spaß an schwarzem Humor haben, die bissige Ironie mögen und auch mal über sich selbst lachen können: Quarantänehumor
https://youtu.be/aL6J3_Z8q5Y

Da das Video unverständlicherweise von Youtube gelöscht wurde und der Reupload es gar nicht erst in die Veröffentlichung schaffte, hab ich das Video auf wetransfer hochgeldan, wo es dbis zum nächsten Sonntag zum download bereit steht: https://we.tl/t-rFqhUF9rAV

Es ist eigentlich gar nicht kritisch, nur lustig... Was geht da ab?

 

* 33 statt 41: Meditation verzögert Altern des Gehirns
Der 41 Jahre alte tibetisch-buddhistische Mönch Yongey Mingyur Rinpoche (YMR), ist als renommierter Meditationspraktiker und -lehrer bekannt und begann selbst im Alter von 9 Jahren zu meditieren. Die auf diese Weise erlangte “außergewöhnliche Anzahl von Stunden”, die der Mönch so mit Meditieren verbrachte, könnte erklären, warum sein Gehirn teilweise acht Jahre jünger aussieht als sein tatsächliches Alter, vermuten Wissenschaftler in einer aktuellen Studie.
https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/33-statt-41-meditation-verzoegert-alterns-des-gehirns20200318/

* US-Giftmischer Monsanto: Produkte, die auf dieser Liste stehen, solltest du auf keinen Fall kaufen!
https://unserplanet.net/us-giftmischer-monsanto-produkte-die-auf-dieser-liste-stehen-solltest-du-auf-keinen-fall-kaufen/

* Studie erforscht Potenzial von Klarträumen und virtueller Realität zur Behandlung von Posttraumatische Belastungsstörung
Lange Zeit von vielen Wissenschaftlern belächelt und in Frage gestellt, wird das sogenannte luzide Träumen (Klarträumen) – eine Praktik, bei der Menschen lernen, sich bewusst zu werden, dass sie träumen und auf diese Weise Kontrolle über die Erzählung eines Traums erlangen – zunehmend erforscht und von Psychologen auch auf ihren Nutzen als alternative Ansätze zur Behandlung von psychischen Störungen in Betracht gezogen. Eine aktuelle Studie widmet sich den Möglichkeiten des luziden Träumens in Kombination mit dem Einsatz virtueller Realität (VR) zur Behandlung von posttraumatischen Belastungsstörungen in Folge von Kriegs- und Kampferfahrungen.
https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/studie-erforscht-potenzial-von-klartraeumen-und-virtueller-realitaet-zur-behandlung-von-posttraumatische-belastungsstoerung20200317/

* Onlinevideos: Erfolgsvorhersage per Hirnscan
Wie erfolgreich ein Onlinevideo auf persönlicher sowie auf breiter Ebene sein wird, lässt sich anhand bestimmter Signaturen der Hirnaktivität von Betrachtern voraussagen, berichten Forscher. An den Mustern lässt sich demnach ablesen, wie lange jemand ein angeklicktes Video anschauen wird. Die Gehirnaktivität von Zuschauern kann zudem Hinweise darauf geben, welche Popularität ein Video auf Internetplattformen wie YouTube erreicht, berichten die Wissenschaftler.
https://www.wissenschaft.de/gesellschaft-psychologie/onlinevideos-erfolgsvorhersage-per-hirnscan/

* Von Käfern lernen: Oberflächen nach dem Vorbild der Natur
Die Forscherinnen und Forscher am Institut für Mikrostrukturtechnik des Karlsruher Instituts für Technologie haben sich Käfer und Pflanzen genau angeschaut und dabei faszinierende Entdeckungen gemacht: Viele Pflanzen und Tiere haben im Lauf der Evolution mikrostrukturierte Oberflächen mit nützlichen Eigenschaften entwickelt. Im Labor versuchen sie nun, diese Lösungen zu verstehen und technisch zu imitieren – ein Forschungsfeld, das als Bionik bezeichnet wird. Wandfarbe, die ohne potentiell gesundheitsschädliche Farbpigmente auskommt, und Kunststofffolien, mit denen sich Gewässer von Ölverschmutzung reinigen lassen sind nur zwei Beispiele für künftige Anwendungen.
https://www.youtube.com/watch?v=I1JkhYU1hXQ&feature=emb_logo

* Griffig auf jeder Oberfläche
Von rau über glatt bis glitschig – manche Tiere schaffen es, sich an sehr unterschiedlichen Oberflächen festzuhalten. Die dafür verantwortlichen Strukturen haben sich deutsche Bioniker nun erneut zum Vorbild genommen: Inspiriert von Heuschreckenfüßen haben sie ein Granulat-Kissen entwickelt, das auf sehr unterschiedlichen Untergründen Halt verschaffen kann. Das Konzept nutzt den Effekt des der sogenannten „Jamming transition“ und scheint genial simpel: Bei dem Prototyp handelt es sich um eine weiche Silikonhülle, die mit Kaffeesatz gefüllt ist.
https://www.wissenschaft.de/technik-digitales/griffig-auf-jeder-oberflaeche/

 * Kaffeesatz als Rohstoffquelle
Kaffeesatz bleibt nicht nur als Rest in unseren Kaffeemaschinen übrig, er fällt auch in enormen Mengen bei der Produktion von löslichem Kaffee an. Jetzt arbeiten Forscher daran, diese Reste nutzbringend wieder zu verwerten. So könnte aus dem Kaffeesatz Zellulose für die Papierherstellung gewonnen werden. Aber auch chemische Grundstoffe für Bioplastik, chemische Zusatzstoffe oder Öle lassen sich aus Kaffeesatz erzeugen.
https://www.wissenschaft.de/technik-digitales/kaffeesatz-als-rohstoffquelle/

Die Veränderung kommt:
* Ingenieur entwickelt Brennstoffzelle mit 2.400km Reichweite – Nur 4.000€ als Umbau-Set für Benziner & Diesel
Man stelle sich einmal die Zufriedenheit darüber vor, mit seinem umweltfreundlichen Elektroauto über 1.500 Meilen (also ca. 2.400 Kilometer) zu fahren, ohne anhalten zu müssen, um die Batterie aufzuladen. Das ist immerhin eine Strecke, die mehr als viermal so lang ist wie die des besten und teuersten Modells, das derzeit auf dem Markt ist.
Unter der Motorhaube verbirgt sich ein revolutionärer neuer Batterietyp, der, im Gegensatz zu den Batterien herkömmlicher Elektroautos, auch Busse, große Lastkraftwagen und sogar Flugzeuge antreiben kann. Darüber hinaus ist die Herstellung viel einfacher und billiger als bei den Batterien, die derzeit in Millionen von Elektrofahrzeugen auf der ganzen Welt verwendet werden. Und im Gegensatz zu ihnen ist das Recycing  zudem problemlos.
https://unserplanet.net/ingenieur-entwickelt-brennstoffzelle-fur-e-autos-mit-1-500km-reichweite-fur-nur-4000e-bald-auf-dem-markt/

* Mehrzweckschaum aus alten Autoreifen: Das erste wirtschaftliche Recyclingverfahren
Das erste wirtschaftliche Recyclingverfahren für Altreifen haben Forscher an der National University of Singapore entwickelt. Sie stellen aus dem vermeintlichen Müll, der weitgehend deponiert oder verbrannt wird, einen leichten und dennoch strapazierfähigen Schaum her. Er hat sehr gute Wärme- und Schalldämmeigenschaften und saugt, weil er sehr porös ist, nach Unfällen Öl und andere Flüssigkeiten effektiv auf, die die Umwelt gefährden können. An Rohstoffen fehlt es den Forschern um die Professoren Nhan Phan-Thien und Duong Hai-Minh nicht. Jährlich fallen weltweit rund 13,5 Millionen Tonnen Altreifen an.
https://www.trendsderzukunft.de/mehrzweckschaum-aus-alten-autoreifen-das-erste-wirtschaftliche-recyclingverfahren/

Folgendes ist sehr interessant, weil unser Weltbild von der Bestimmung gewisser Erdschichten oder Fundstücke zementiert wird. Was aber, wenn diese Altersbestimmung fragwürdig ist (was ich schon immer gesagt hab)?
* Wie präzise ist die Radiokarbondatierung?
Die Altersbestimmung von archäologischen Fundstücken mittels Radiokarbondatierung könnte vor allem für Fundstätten im Mittelmeerraum ungenauer sein als bislang angenommen. Denn wie eine Studie enthüllt, weichen dort die Wachstumsperioden der Vegetation von denen in unseren Breiten ab. Das beeinflusst den Radiokarbonwert und führt damit zu Verfälschungen von bis zu 50 Jahren. Gerade für die Datierung von Funden aus alten Hochkulturen ist dies erheblich.
https://www.wissenschaft.de/geschichte-archaeologie/wie-praezise-ist-die-radiokarbondatierung/

Alles kommt jetzt raus!
* Abschlussbericht zu 9/11-Studie: „World Trade Center 7 wurde nicht durch Feuer zerstört“
Bereits im vergangenen Herbst hatte eine Studie der University of Alaska Fairbanks international für Schlagzeilen und Kontroversen gesorgt, und erklärt dass das infolge der Anschläge vom 11. September 2001 in New York ebenfalls zerstörte Gebäude „World Trade Center 7“ (WTC 7) nicht – wie offiziell behauptet – durch Feuer zum Einsturz gebracht wurde (…GreWi berichtete). Nun legen die Autoren der Studie nach und bestärken in ihrem Abschlussbericht diese Einschätzung.
https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/abschlussbericht-zu-9-11-studie-word-trade-center-7-wurde-nicht-durch-feuer-zerstoert20200326/

INFOS ZUR CORONAKRISE

Der Gedanke, dass wir das, was wir suchen, finden müssen, eben weil wir es suchen, ist extrem interessant!
* Werner Heisenberg – so revolutioniert die Quantenphysik unser Weltbild
Gemeinsam mit Niels Bohr, Max Born und anderen Physikern entwickelt Heisenberg die Kopenhagener Deutung der Quantenmechanik, die zur Standardinterpretation wird. Die Wirklichkeit ist demnach keine objektive beobachtbare Wirklichkeit – vielmehr sind wir als Beobachter immer Teil der beobachteten Wirklichkeit. Die Bahnen der Elektronen entstehen also erst dadurch, dass wir sie beobachten.
http://treffpunkt-philosophie.de/werner-heisenberg-so-revolutioniert-die-quantenphysik-unser-weltbild/2/

* Die Mikrobe ist nichts, das Milieu ist alles!
Im Original lautete diese historische und bedeutungsvolle Aussage von Prof. Dr. Antoine Béchamp so: "Le microbe, c'est rien, le milieu, c'est tout!"
Seit 20 Jahren studiert der amerikanische Mikrobiologe und Biochemiker Dr. Robert 0. Young das Verhalten menschlicher Zellen. Seine Beobachtungen sind faszinierend – er entdeckte beispielsweise eine Anthraxbakterie* im Blut eines Menschen, die sich vor seinen Augen in eine gewöhnliche rote Blutzelle verwandelte – und nach einiger Zeit wieder zurück in eine Anthraxbakterie – je nach Zustand des sie umgebenden Milieus. Was bedeutet das?
https://www.naturepower.de/vitalstoff-journal/fakten-widerreden/krankheiten/die-mikrobe-ist-nichts-das-milieu-ist-alles/

* Der Erreger ist nichts, das Milieu ist alles - oder warum Antibiotika nicht gesund machen…!
* Am 14. Mai 2013, dem 217sten Jahrestag der ersten Impfung durch Edward Jenner, veröffentlichen die führenden europäischen Anhänger der Infektionstheorie ihre Ergebnisse jahrelanger Untersuchungen. Sie stellten fest, dass alle Arten von „Krankheits-Erregern“, nach denen sie in Kindern suchten, immer auch in gleicher Zahl und Art in gesunden Kindern vorhanden sind.
https://heilpraktikerinessen.net/2013/06/19/der-erreger-ist-nichts-das-milieu-ist-alles/
obiges ist ein Auszug aus dem Artikel: http://www.extremnews.com/berichte/gesundheit/42bb146e8eaa997

* Impflicht und die systematische Zerstörung der Gesundheit
Bisher gibt es keinen einzigen Nachweis dafür, dass Impfen einen positiven Beitrag für unser Gesundheitssystem gebracht hat. Alle Hinweise und Belege dafür, dass impfen das Immunsystem von Lebewesen schädigt werden andererseits unter den Teppich gekehrt, damit sie unsichtbar bleiben. Aber auch hier gilt: die Wahrheit kommt ans Licht. Und deswegen gilt: eine Impflicht muss verhindert und verboten werden, weil sie gegen das Selbstbestimmungsrecht jedes einzelnen Menschen und die Sorgfaltspflicht einer Mutter gegenüber ihrem Kind verstößt. Impfen macht krank und tötet. Das ist die wesentliche Erkenntnis, die an Öffentlichkeit gelangen muss - trotz dem Propaganda-Faschismus der durch das BRD-System und die Medien betrieben wird.
www.freiepresse.space/Gesundheitssystem/Impflicht-und-die-Zerstoerung-der-Gesundheit/

Es geht auch anders: Japan und Schweden gehen in der Krise einen anderen Weg als den, den viele andere Länder beschreiten:
* Die Welt steht still. Nur Schweden nicht
Die meisten Schulen sind offen, es gibt einige Einschränkungen, aber keine Ausgangssperren. Schweden geht in der Krise einen eigenen Weg. Und der ist hoch umstritten.
https://www.zeit.de/politik/ausland/2020-03/coronavirus-schweden-stockholm-oeffentliches-leben?utm_source=pocket-newtab

Ebenfalls ein Experte und vor allem ein praktizierender Arzt:
* Corona: "Die Epidemie, die nie da war" – Dr. med. Claus Köhnlein [DFP 69]
In Bayern gilt seit heute eine Ausgangssperre, im Rest der Republik scheint das nur noch eine Frage der Zeit zu sein. Europa und weite Teile der Welt befinden sich im Ausnahmezustand. Wie konnte es so weit kommen? Margarita Bityutski hat die unglaublichen Ereignisse zusammengefasst, die sich in diesem noch jungen Jahrzehnt abspielen. Gleichzeitig gleichen deutsche Städte Geisterstädten, der Einzelhandel kommt zum Erliegen. Marcus Robbin hat sich in Berlin mit Ladenbesitzern unterhalten, die um ihre Existenz bangen.
https://www.youtube.com/watch?v=TzTr_RjtgUk

* Corona: „Ich sehe wirklich keine Neuerkrankung am Horizont!“ – Dr. med. Claus Köhnlein im Gespräch
Internist Dr. med. Claus Köhnlein mit eigener Praxis in Kiel sieht die Corona-Krise mehr als skeptisch. Die Epidemie sei da, weil der Test da sei, sagt er. Ohne diesen würde man klinisch keinen Unterschied zu anderen respiratorischen Virus-Erkrankungen wie etwa der saisonalen Grippe sehen. Margarita Bityutski hat sich mit ihm unterhalten. Das Gespräch wurde am 16. März 2020 aufgezeichnet.
https://www.youtube.com/watch?v=xYmQdk4CvQg

Das Robert-Koch-Institut war schon des Öfteren ein fragwürdiger Informant.  
Wenn man (wie es übrigens bei Trump üblich ist), die Sympathie zum Sprecher für die Einschätzung seiner Aussage anführt, glaub ich dem RKI nicht ein Wort…
* RKI sagt, dass es gar keinen Erreger gibt ... Hier das Zitat ab 1:20
https://www.youtube.com/watch?v=BBZURAbi2dQ

Irgendein Arzt meinte kürzlich: Falls ein Mann vom Hochhaus stürzt, auf der Straße noch von mehreren Autos überfahren wird und dann dennoch grade so überlebt, um ins Krankenhaus zu kommen, dort dann stirbt und nachträglich auf den Virus getestet wird, ist dies ein weiterer Patient, der an Corona gestorben ist!
* RKI relativiert »Corona-Todesfälle«
Der Präsident des deutschen Robert-Koch-Instituts bestätigte am 20. März 2020, dass testpositive Verstorbene unabhängig von der wirklichen Todesursache als »Corona-Todesfälle« gezählt werden: »Bei uns gilt als Corona-Todesfall jemand, bei dem eine Coronavirus-Infektion nachgewiesen wurde«, so der RKI-Präsident auf die Frage einer Journalistin
https://swprs.org/rki-relativiert-corona-todesfaelle/

* Coronavirus: Irreführung bei den Fallzahlen nun belegt
Bislang vermieden es das Robert Koch-Institut und die Bundesregierung, die Anzahl der wöchentlich in Deutschland durchgeführten Corona-Tests zu erheben und zu veröffentlichen. Stattdessen wurden mit aus dem Zusammenhang gerissenen Fallzahlen Angst und Panik geschürt. Amtliche Daten belegen nun erstmals, dass die rasante Zunahme der Fallzahlen im Wesentlichen aus einer Zunahme der Anzahl der Tests resultiert.
https://multipolar-magazin.de/artikel/coronavirus-irrefuhrung-fallzahlen?fbclid=IwAR38IWBfntVwyxayeRJYvpk3e103tjrJscjRsCYf3qdTr9NysnHL9HsXGTg

* Doku - Profiteure der Angst - Impfstoff Marketing mit erfundenen Pandemien
Dokumentation aus dem Jahr 2009. Ein lebensgefährlicher Virus scheint seit Mai 2009 die Menschheit zu bedrohen. Seit die ersten Fälle der so genannten Schweinegrippe in Mexiko gemeldet wurden, steht die Welt Kopf. Jeden Tag sterben angeblich mehr und mehr Menschen an dem vermeintlich neuen Virus. Doch Experten und Politiker wie Wolfgang Wodarg bezweifeln, dass das stimmt: „Diese Viren sind jetzt nicht gefährlicher als schon im letzten Jahr. Die WHO spielt die Zahlen hoch und macht unnötig Panik. Die Entscheidung für eine Pandemie war unsinnig.“
https://www.youtube.com/watch?v=wdjYwwV-Oss

Ein sehr sachlicher, sympathischer Mensch, der viele Fragen zur Virologie und den Tests exakt erklären kann.
* Virologe erklärt das neue #Corona Virus und was wir 2018 mit #Influenza erlebt haben
Prof. Dr. Carsten Scheller ist Professor für Virologie an der Universität Würzburg. Eine private WhatsApp-Nachricht an seine Schwester über das neuartige Coronavirus hat in der zweiten März-Woche 2020 für einiges Aufsehen gesorgt. Es fand seinen Weg in die Öffentlichkeit und wurde hier veröffentlicht. Darin äußerte sich ein (damals noch unbekannter Sprecher) beruhigend zur Gefährlichkeit der Lage mit dem Corona-Virus. In dieser Exklusivaufnahme präzisiert Prof. Scheller am 24. März 2020 seine Einschätzung.
https://www.youtube.com/watch?v=1wZf3r7xL_k&t=132s

* Heiko Schöning: Kriminelle Zusammenhänge verstehen.
Gute Nachricht: Auch mit COVID-19 bleibt die Sterblichkeit der Bevölkerung im normalen Rahmen. „Niemand hat die Absicht, während der Corona-Panik ein neues Finanzsystem zu bauen“. Ein Arzt klärt über Nebenwirkungen auf: Wie Schöning im KenFM-Gespräch vom 11.09.2019 voraussagte, betreiben vorwissende Kriminelle Ihre Impfstoff-Geschäfte nun mit Corona. Genauso wie bei Anthrax 2001. Ist der WHO nach dem Impfstoff-Verbrechen von 2014 in Kenia noch zu trauen? Das Gespräch führte Alex Quint.
https://www.youtube.com/watch?v=Sfm1oXpvkTA

Sehr interessant, weil dieser Arzt sich sehr mit dem Statistiken auseinander setzt – auf wahrlich wissenschaftlicher Basis!
* Schwindelambulanz Sinsheim / Dr. Bodo Schiffmann
Das Robert Koch Institut ändert seine Zählweise, dadurch werden die Daten immer unsauberer. Es wird immer schwieriger, eine objektive Zusammenfassung zu erstellen. Immer mehr beängstigendere Bilder und Berichte stürmen auf uns ein, ohne, dass sich an den Zahlen erkennbar etwas ändert.
https://www.youtube.com/watch?v=-inX5GZkH_M

und jetzt über die Hintergründe von Pandemien, Impfungen und Medikamenten und wer diese in die Welt setzt, daran immens verdient und welche Zusammenhänge da bestehen. Hammer!
* KenFM sprach mit Heiko Schöning.
Der Arzt und Aktivist beschäftigt sich seit Jahren mit biologischen Kampfstoffen und deren bereits in der Vergangenheit erfolgten Einsatz und stieß dabei auf neue Aktivitäten, die einen neuen deutlich massiveren Bio-Anschlag als sehr wahrscheinlich erscheinen lassen. Verschwörungstheorie? Leider nicht. Es geht um ein äußerst lukratives Geschäftsmodell, das in der Vergangenheit sicherlich nicht zum letzten Mal erfolgreich umgesetzt wurde.
https://www.youtube.com/watch?v=vQKYegj6S-4&t=28s

* Me, Myself and Media 56 – Shutdown oder shut up?
Alles Leben endet tödlich. Corona könnte helfen, sich dieser Tatsache wieder bewusst zu werden. Dennoch gibt es keinen Grund, Panik zu verbreiten. Corona kann es nicht mal im Ansatz mit der Spanischen Grippe aufnehmen und auch die klassische Influenza hat allein in Deutschland 2017/2018 deutlich mehr Opfer gefordert. Über 25.000. Diese Zahl stammt vom Robert-Koch-Institut. Die Fragen, die in dieser Ausgabe von MMM gestellt werden, sind simpel. Überreagieren Deutschland und die EU im Angesicht des Corona-Virus?
https://www.youtube.com/watch?v=YomCca4FF9Q

Wie ich schon letztens erwähnte, muss man die WHO im Auge behalten. Das kommt jetzt auch ans Tageslicht:
* Tagesdosis 23.3.2020 - Corona-Pandemie: Wer ist eigentlich die WHO?
Die Führung des Kampfes gegen das neuartige Corona-Virus liegt in den Händen der Weltgesundheitsorganisation WHO. Sie gibt die Zahlen von Infizierten, Verstorbenen und Genesenen bekannt, informiert über die Ausbreitung der Krankheit und koordiniert die Maßnahmen zu deren Eindämmung. Wer ist diese Organisation? Wer hat sie gegründet? Wie hat sie ihren Auftrag bisher erfüllt? Wer finanziert sie?
https://www.youtube.com/watch?v=bHe7wqo9ALQ

* Corona-Diktatur? Machtergreifung im Deckmantel der Volksgesundheit?
"Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin die Pandemie." Die Demokratie in Europa wurde vorübergehend auf Eis gelegt. "Wir befinden uns im Krieg", sagen immer mehr Spitzenpolitiker. Der Feind heißt Corona. Corona ist extrem gefährlich, erklären Regierungen überall in der EU. Daher gilt: Hausarrest für Alle. Auf unbestimmte Zeit. Warten bis ein Medikament erfunden wurde, das uns alle rettet.
https://www.youtube.com/watch?v=GLG94aRX4C4

Der wahre Grund für all die Panik:
* Alles geht schneller als erwartet! (Crashpropheten unter sich - Krall & Friedrich)
Heute mit einer ganz besonderen Folge zum Crash treffen sich die beiden Crashgurus Markus Krall und Marc Friedrich. Sie sprechen über die aktuelle Lage, den Ausblick, welche Investments jetzt Sinn machen und ob sich ihre Prognosen geändert haben anhand der aktuellen Lage. Viel Spaß!
https://www.youtube.com/watch?v=-B4m1gfwz1k

Dirk Müller - Zwangspause ist eine riesige Chance!
https://www.youtube.com/watch?v=zR9YVZ4Tv8g

* MAX OTTE – „Sei Wachsam“
Dieses Lied stammt aus der Feder von Reinhard Mey und wurde 1990/91 auf dem Album "Farben" erstmals veröffentlicht.
https://www.youtube.com/watch?v=PRO-c-iDzSk

* Humor - das beste Mittel gegen Viren und Panik.
https://deutsch.rt.com/ins-auge/99615-corona-virus-humor-in-zeiten-der-pandemie/

* "Nostalgie in dunklen Zeiten"
Hier können Sie kostenlos in alten Bravo-Magazinen schmökern
Im Zuge der Corona-Krise verbringen viele Leseratten ihre Zeit zuhause. Um ihnen diese schwere Zeit zu versüßen, verschenkt ein Online-Shop jetzt zahlreiche Bravo-Ausgaben aus den Jahren 1956-1994. Hier können Sie einzelne Ausgaben runterladen.
https://www.hr1.de/programm/bravo-magazin-oeffnet-archiv-fuer-alte-ausgaben,bravo-magazin-archiv-ausgaben-100.html?fbclid=IwAR3Y6GrvMmSfSjbT5oK4qyM094i0RallR_ni8EljJ_FE2qsEiRL024pyQ9ch

Bravo-Archiv
https://www.bravo-archiv.de/home.php

* Nutze den Schmerz!
http://de.webfail.com/01a11bf729d?tag=gif

 

 

 

Frühlingszuckungen
Hallo Ihr Lieben.
Da ich in meinen Newslettern hauptsächlich auf positive Entwicklungen eingehen möchte, ist es aktuell etwas schwieriger als sonst. Natürlich hab ich auch meine ganz persönlichen Gedanken, Entdeckungen und Einschätzung zur aktuellen Lage, die aber nicht unbedingt in diesen Newsletter passen, weswegen ich dies an einem anderen Platz veröffentlicht habe.
Wen das dennoch interessiert:
http://www.mariowalz.de/index.php?option=com_content&view=article&id=158&Itemid=172 ).
Ungeachtet der aktuellen Corona-Entwicklung stelle ich fest, dass es viele Menschen gibt, die der grassierenden Panikmache nicht folgen und sich nicht verängstigen lassen. Dementsprechend sind die humoristischen Memes zur aktuellen Lage köstlich bis grandios. Humor ist eben immer wichtig, um sich nicht ganz zu verlieren.
Dennoch beobachten wir mit erstauntem Auge, wie Bewegungen in Gang gebracht werden, die wir uns so nicht vorstellen hätten können: Ein komplettes Herunterfahren des Systems - Wahnsinn.
Das Herunterfahren der Wirtschaft, das gleichzeitig in so vielen Ländern stattfindet, ist mehr als erstaunlich, erschreckend und zutiefst verängstigend. Es lässt viele Fragen offen und bereitet vielen Menschen große Ängste. Nun mag diese „Schutzmaßnahme“ ihre Gründe haben (die sicherlich nicht dem entsprechen, was offiziell verlautet wird) und will „Gutes“ bewirken. Im Moment bringt es aber eher Unsicherheit, Verzweiflung und noch größere Ängste.

Wenn man aber genau hinschaut, verbirgt sich in dem Systemcrash grandiose Chancen, die wiederum wirklich positiv sind!

So freuen sich sicherlich viele Kinder, mal eine Weile dem Schulalltag entkommen zu können, was dem Erfahren der eigenen Bedürfnisse und Talente sicher nicht schadet. Zudem können gerade die Kleinkinder vermehrt bei ihren Eltern sein, was für alle Beteiligten aufbauend wirken wird, auch wenn es manche Mutter oder Vater an seine/ihre Grenzen bringen wird - aber gut ist, um sich neu zu erfahren und zu reflektieren, was wir denn tatsächlich zu leben gewohnt sind. Dann wird der Gedanke, inwieweit Schule und Kitas überhaupt sinnvoll sind, vielleicht auch mal neu bedacht werden.
So wird diese erzwungene Isolation den einen oder anderen daran erinnern, um was es im Leben eigentlich wirklich geht. Wodurch sich manche vielleicht besinnen, ihr Leben zu verändern – bestenfalls so, dass sie wieder glücklich sein können.
Um das Leben auf eine andere Weise betrachten zu können, ist es vonnöten aus den Gewohnheiten und dem alltäglichen Hamsterrad auszusteigen. Da dies bislang nur selten möglich war, weil das Geld-Verdienen und Überleben so eng gesteckt waren, dass es kaum möglich war, mal zur Ruhe zu kommen, geschweige denn seine Gedanken über den Tellerrand hinaus tanzen zu lassen (und schon gar nicht unterdrückte Träume und Hoffnungen hochkommen zu lassen), haben wir jetzt eine unverhoffte Chance erhalten, alles neu zu durchleuchten.

Wir haben die Chance, Ruhe zu erleben und in der Ruhe unser wahres Ich zu entdecken!

Ich kenne viele Menschen, die schon jahrelang darüber nachdenken, wie sie ihr Leben anders gestalten könnten, aber durch den Zwang, Geld zu verdienen in ihrem Kreislauf gefangen waren und dem täglichen Dauerstress nicht entkommen konnten: Das Hamsterrad ließ dies einfach nicht zu. Jetzt haben diese Menschen die Möglichkeit, sich in dem erzwungenen Stopp neu zu orientieren.
Ich bin mir sicher, dass viele Menschen zuerst irritiert und verunsichert sind, wenn sie sich plötzlich aus dem Konsumterror herausgenommen sehen, sich dann aber besinnen und die Welt in einem anderen Licht sehen werden. Dieser Stopp der Wirtschaft wird zunächst Schrecken bringen, dann Langeweile und dann bestenfalls die Freude an der Veränderung. Wenn wir uns auf die Veränderung einlassen können, werden wir Erstaunliches in der Stille finden: tiefe Erkenntnisse über uns, unsere Kinder, das Leben und unsere wahren Bedürfnisse. Die Isolation schenkt uns das Wiederentdecken der Langsamkeit, die Freuden an den kleinen Dingen des Lebens, das Entdecken der eigenen Natur. Passend dazu beginnt sich der Frühling zu zeigen, als Hoffnungsschimmer und Initiator für ein anderes Denken. In der warmen Sonne zu sitzen gibt mehr als ein Nachmittag im Shoppingwahn durch halogenerleuchtete Geschäftsräume zu
wanken oder sich gestresst von einem  Termin zum nächsten zu hetzen.
Das ist übrigens auch sehr interessant: Egal, was der Mensch grade anstellt, die Natur interessiert es eigentlich nicht. Während ein Teil der Weltbevölkerung in Panik darum besorgt ist, den Hintern sauber zu halten, beginnen die winterlich zurückgezogenen Sträucher und Bäume ihr neu entstehendes, noch zartes Grün in die Sonne wachsen zu lassen.

Das Leben ist unaufhaltsam (siehe Tschernobyl!!!)!

Weswegen wir uns bestenfalls diesem unermüdlichen Gedeihen hingeben und uns mit der Natur verbindend wieder unsere eigene Natur zurückentdecken sollten.
Die Natur lehrt uns, dass das Leben weitergehen wird - egal welche Situation nun auf uns zukommen wird. Wir können jedes Problem überwinden und es gibt für jede Herausforderung eine Lösung!
Für mich ein tröstlicher und ermutigender Gedanke.
In dieser Sicherheit können wir getrost einen mutigen Schritt in eine uns unbekannte Richtung wagen - wenn auch erst mal nur in Gedanken. Aber falls die aktuelle Entwicklung dazu führt, dass das in den letzten Zügen hechelnde System vollends auseinanderbricht, können wir doch gleich beginnen, ein anders Miteinander zu bedenken und aufzubauen – ein System, das unseren tatsächlichen Bedürfnissen und Vorstellungen entspricht.

Nutzen wir die Ruhe des erzwungenen Herunterfahrens, um uns zu hinterfragen, inwieweit wir leben, wie wir leben wollen. Und wenn dann das Leben wieder neu beginnt (womöglich mit einer anderen Währung oder in einer politisch engeren Form), können wir wählen, ob wir das alte System wieder neu und noch enger auferleben lassen wollen, oder ob wir den Mut haben mit all den tausenden von Menschen, die auch anders leben wollen, eine neue zunächst parallele Gesellschaft aufzubauen, in der wir nicht durch Konsum vom Leben abgelenkt werden und in der wir Zeit haben und Muse und Lust und Freude….
Kurzum: das was jetzt geschieht, kann für die Freiheitsbewegung DER Wandel sein, auf den wir alle so lange gewartet haben.

Manche erhoffen sich immer noch, dass der Wandel von außen kommt - aber so wird es nicht sein.
Versteht bitte, dass es in unserem Leben und ganz speziell in diesen Zeiten darum geht, dass jeder Mensch für sich selbst entscheidet, wie er leben will und den Mut findet, für seine Überzeugungen einzustehen. Mit dem Herunterfahren des Systems wird nun ein Tor geöffnet, das wir durchschreiten müssen, wenn wir das alte System hinter uns lassen wollen.
Sicher – ein Neuaufbau bedeutet das Loslassen des Alten und letztlich auch viel Arbeit. Aber in einem Neubeginn haben wir für alle Talente, die bislang brach lagen, Raum zur Entfaltung und das Miteinander, das entstehen wird, ist das, was wir uns so sehnlichst erhoffen.

(Um noch einmal zu erklären, warum die Veränderung NICHT von außen kommen kann: Es geht um gelebte Quantenmechanik.
Was man gerne vergisst, ist die Tatsache, dass wir unsere Realität selbst gestalten - in jeder Form.
Das Lebenserschaffungsprogramm, das uns Menschen ausmacht, wird durch unsere Glaubenssätze initiiert. Der Glaube bestimmt unsere Wahrnehmung und somit unsere Fähigkeit unsere individuelle Realität zu gestalten. Ein Glaubenssatz, der mit Vertrauen und Sicherheit verbunden ist, sorgt dafür, dass wir Menschen und Situationen in unser Leben ziehen, die dieses Vertrauen spiegeln und uns eine tiefe Sicherheit zurückgeben. Ein Glaubenssatz, der aber mit Angst verbunden ist, sorgt dafür, dass diese Angst ein Teil des Lebens wird.
Ängste sind wie alle Gefühle zuerst in der Psyche wahrnehmbar. Wenn sie dort nicht erkannt, bearbeitet und geheilt werden, verfestigen sie sich und müssen sie sich früher oder später materialisieren – so der Lauf der Dinge. Da alles, was wir materiell erfahren, zuvor in der geistigen Realität erdacht und erfühlt wurde (dazu hab ich viele Beispiele in meinem letzten Buch beschrieben), sind allen materiellen Erscheinungen auf geistige Ursachen zurückzuführen. Jede Erfahrung und somit auch jede Krankheit hat eine geistige Ursache.
Wie ich selbst schon oft bei meinen Klienten beobachtet habe (und auch von anderen Menschen beschrieben wurde), materialisieren sich zum Beispiel Todesängste in der Lunge. Bei so gut wie jedem Klienten, der Probleme mit der Lunge hatte, entdeckte ich eine immense Überlebensangst und in den meisten Fällen unterdrückte oder unbewältigte Todesangsttraumata in der Lungengegend (Herzchakra).
Wer sich also zu Tode ängstigt, erschafft sich zunächst eine energetische Blockade an der Lebensmaschine Herz und Lunge. Dies Trauma kann eigentlich gelöst werden, aber in vielen Fällen wird es einfach unbeachtet weitergeschleppt, bis es sich auf die eine oder andere Weise bemerkbar macht. So beginnt der Gepeinigte irgendwann einmal eine Beengung an der Lunge oder im Brustraum wahrzunehmen. Dabei können durchaus auch Atembeschwerden aufkommen („Mir bleibt die Luft weg“).
All dies nur, weil sich eine Todesangst verfestigt hatte, zu einer energetischen Blockade wurde und durch weitere Missachtung materiell spürbar wird! Durch ein beengtes Gefühl im Brustraum kann sich also eine tiefgreifende Todesangst verwirklichen. Dieses Einschränkungsgefühl schürt noch mehr Todesängste, sodass die Beengung noch dichter, fester und noch materieller werden muss. Die Folge ist, dass man kaum noch Luft zu bekommen scheint. Ergo lässt man sich ins Krankenhaus einliefern und an die Lungenmaschine hängen, wodurch man eventuell wieder sicherer wird, weil die Ängste durch die Behandlung gemindert werden und man wieder Luft zum Atmen (leben) bekommt.
Für die Umstehenden bedeutet das aber nur, dass „der Virus“ wieder zugeschlagen hat.
Tatsächlich war es aber nur die Angst vor dem Virus, die dem Verängstigten die Luft geraubt hat.
Es ist also nicht der Virus, der die Lungenprobleme initiiert, sondern die Angst an dem Virus zu erkranken und daran zu sterben!

Wir erschaffen unsere Realität durch unser Denken und Handeln.

Wenn wir nun anderen Mächten die Erlaubnis geben, unser Denken zu beeinflussen und wir unser individuelles Leben nach den eingeflüsterten Gedanken erschaffen, leben wir nicht das Leben, das wir uns erschaffen könnten, sondern das, was andere wollen…
Wenn wir nun verängstigt werden (zB. durch Medien und Entertainment) und dadurch unsere Glaubenssätze diese Ängste spiegeln, erschaffen wir uns zuerst eine individuelle Realität, die diesen Ängsten entspricht. Und wenn viele Menschen dieselben Ängste verwirklichen, entstehen kollektive Felder, wodurch wir eine allgemein erfahrbare Welt erschaffen, in der diese Ängste Grundtenor sind!
Wenn man aber aussteigt und seine eigenen Glaubenssätze schafft, daran festhält und nicht aufgibt,
erschafft man sich eine Welt, die den eigenen, bestenfalls bewusst gewählten Glaubenssätzen entspricht.
Wenn wir uns nun von den Ängsten und damit von der Manipulation unseres Denkens befreien, unsere Träume freilassen und daran glauben, diese Träume auch verwirklichen zu können, wird dies auch gelingen!

Weil WIR UNSERE EIGENE REALITÄT ERSCHAFFEN!

Wir können also unser Leben umgestalten, wenn wir es wagen aus dem System, das momentan noch unser Denken bestimmt, aussteigen. Und wenn es mehrere Menschen gibt, die denselben Träumen folgen, entwickeln sich aus den individuellen Realitäten eine kollektive Realität, die es für alle Menschen einfacher macht, sich zu entscheiden...
Und irgendwann haben wir dann die Gesellschaft, die uns vorschwebt: Ein Miteinander, das auf Liebe, Mitgefühl, Selbstverantwortung und Freiheit basiert!

Das kurz zum Thema gelebte Quantenmechanik.)

Wir erleben nun eine scheinbar gefährliche Situation, die das System vorübergehend ausschaltet. Dieser Stopp ist aber die Chance, zu reflektieren was wichtig ist und was nicht! Wenn das System dann wieder hochgefahren wird, können wir entscheiden, ob wir mit dem erneuerten System in eine neue noch engere Gesellschaft eintauchen, in der der Mensch keine Freiheit mehr haben wird (aber stattdessen eine oberflächliche Rundumversicherung á la DDR) oder ob wir uns einfach aus der einengenden Entwicklung herausnehmen und uns mit Gleichgesinnten zusammentun, um an speziellen Orten eine andere Form von Gesellschaft aufzubauen.
Diese Chance ist uns nun gegeben! Wir haben unsere Zukunft selbst in der Hand - und NUR wir!

Das bedeutet: Hintern hoch! Jetzt geht es los.

Lasst Euch nicht von den geschürten Ängsten und dem Auseinanderbrechen des Gewohnten herunterziehen. Denn auch wenn das Gewohnte genervt hatte und unser Leben erheblich eingeschränkt hatte, gab es uns dennoch eine perverse Form von Sicherheit. Diese vermeintliche Sicherheit müssen wir nun völlig loslassen, um eine wirkliche Sicherheit zu finden - die aber nur in unserem eigenen Herzen zu finden ist.

Das Auseinanderbrechen des Systems ist also das Zeichen, auf das wir so lange gewartet haben. Jetzt gilt es nur, dass WIR selbst die Zügel unseres Lebens in die Hand nehmen und aus dem Träumen ins Handeln gehen.

Und eines sei gesagt: Es ist immer die Liebe, die gewinnt!
Im Licht der Veränderung auf Basis der Vereinigung, Mario Walter Walz

 

* Ein Text, dessen Verfasser mir nicht bekannt ist, aber gerade durch das Netz wabert und sehr schön beschreibt, welche Chance wir momentan haben:

Es könnte sein, dass in Italiens Häfen die Schiffe für die nächste Zeit stillliegen, ... es kann aber auch sein, dass sich Delfine und andere Meereslebewesen endlich ihren natürlichen Lebensraum zurückzuholen dürfen. Delfine werden in Italiens Häfen gesichtet, die Fische schwimmen wieder in Venedigs Kanälen!

Es könnte sein, dass sich Menschen in ihren Häusern und Wohnungen eingesperrt fühlen, ... es kann aber auch sein, dass sie endlich wieder miteinander singen, sich gegenseitig helfen und seit langem wieder ein Gemeinschaftsgefühl erleben. Menschen in Italien singen von den Balkons!! Das berührt mich zutiefst!

Es könnte sein, dass die Einschränkung des Flugverkehrs für viele eine Freiheitsberaubung bedeutet und berufliche Einschränkungen mit sich bringt,... es kann aber auch sein, dass die Erde aufatmet, der Himmel an Farbenkraft gewinnt und Kinder in China zum ersten Mal in ihrem Leben den blauen Himmel erblicken. Sieh dir heute selbst den Himmel an, wie ruhig und blau er geworden ist!

Es könnte sein, dass die Schließung von Kindergärten und Schulen für viele Eltern eine immense Herausforderung bedeutet,...es kann aber auch sein, dass viele Kinder seit langem die Chance bekommen, endlich selbst kreativ zu werden, selbstbestimmter zu handeln und langsamer zu machen. Und auch Eltern ihre Kinder auf einer neuen Ebene kennenlernen dürfen.

Es könnte sein, dass unsere Wirtschaft einen ungeheuren Schaden erleidet,... es kann aber auch sein, dass wir endlich erkennen, was wirklich wichtig ist in unserem Leben und dass ständiges Wachstum eine absurde Idee der Konsumgesellschaft ist. Wir sind zu Marionetten der Wirtschaft geworden. Es wurde Zeit zu spüren, wie wenig wir eigentlich tatsächlich brauchen.

Es könnte sein, dass dich das auf irgendeine Art und Weise überfordert, ... es kann aber auch sein, dass du spürst, dass in dieser Krise die Chance für einen längst überfälligen Wandel liegt,
- der die Erde aufatmen lässt,
- die Kinder mit längst vergessenen Werten in Kontakt bringt,
- unsere Gesellschaft enorm entschleunigt,
- die Geburtsstunde für eine neue Form des Miteinanders sein kann,
- der Müllberge zumindest einmal für die nächsten Wochen reduziert,
- und uns zeigt, wie schnell die Erde bereit ist, ihre Regenaration einzuläuten, wenn wir Menschen Rücksicht auf sie nehmen und sie wieder atmen lassen.

Wir werden wachgerüttelt, weil wir nicht bereit waren es selbst zu tun. Denn es geht um unsere Zukunft. Es geht um die Zukunft unserer Kinder!!!

In Verbundenheit


Und folgend weitere aufbauende Nachrichten:
* Durchbruch in Israel: Lunge entnommen, von Tumoren befreit und wieder eingesetzt
In Israel ist ein interessanter medizinischer Coup gelungen: Ärzte am Beilinson Hospital entnahmen einem Krebspatienten die Lunge, um diese zu säubern. Dann setzten sie das Organ wieder ein. Eine solche Operation ist hoch komplex und deshalb ein großes Wagnis. Doch sie hat dem Patienten nicht nur langes Leiden erspart, sondern wurde auch zu einem Meilenstein der Medizingeschichte.
https://www.trendsderzukunft.de/durchbruch-in-israel-lunge-entnommen-von-tumoren-befreit-und-wieder-eingesetzt/

* Kostenloses medizinisches Cannabis für Patienten in Sizilien.
Die gute Laune sizilianischer Cannabis Patienten dürfte seit Freitag, dem 21. Januar 2020 gestiegen sein. So hat die sizilianische Regierung beschlossen, dass Patienten, welche an einem bestimmten Programm teilnehmen, ihr medizinisches Cannabis in Zukunft kostenfrei erhalten sollen.
https://www.derstoryteller.de/kostenloses-medizinisches-cannabis-fuer-patienten-in-sizilien/

* Vorreiterin in der Kosmetikbranche: Erstes veganes Kosmetikstudio Deutschlands
https://nur-positive-nachrichten.de/positive-nachrichten/koeln-erstes-veganes-kosmetikstudio-deutschlands

* Geschäftsmäßige Sterbehilfe ist jetzt erlaubt
2015 hatte der Bundestag Ärzten verboten „Suizidbeihilfe“ zu leisten. Jetzt hat das Bundesverfassungsgericht dies für verfassungswidrig erklärt.
https://www.quarks.de/gesellschaft/sterbehilfe-deshalb-ist-die-rechtslage-so-verwirrend/

* 9 sehr häufige Pflanzen, deren ursprüngliche Form nicht jeder kennt
Obwohl wir alle - mehr oder weniger - regelmäßige Obst- und Gemüsekonsumenten sind, haben wir oft keine Ahnung, wie bestimmtes Obst und Gemüse tatsächlich wächst. Könnten Sie zum Beispiel einen Pistazienbaum erkennen?
https://www.curioctopus.de/read/25454/9-sehr-haufige-pflanzen-deren-ursprungliche-form-nicht-jeder-kennt

* Eine Kuh entkommt von der Farm: Nach einigen Monaten findet man sie bei einer Familie von Wildhirschen
Die Überlebenskraft der Tiere ist so stark, dass sie in bestimmten Zusammenhängen und Situationen sogar die Bindung an ihre Mutter überwinden können.
https://www.curioctopus.de/read/25352/eine-kuh-entkommt-von-der-farm:-nach-einigen-monaten-findet-man-sie-bei-einer-familie-von-wildhirschen

* Realschüler entwickelt einen Rehkitz-Retter am Mähdrescher
Mit seinem Reh-Kitz-Rettungs-System hat Erik Meier von der Pfaffenwinkel Realschule bei „Jugend forscht“ einen Sonderpreis abgeräumt und im Internet viele Fans begeistert. Der Elfjährige will auch, wenn es in diesem Jahr nicht für einen der ersten Plätze gereicht hat, keinesfalls aufgeben.
https://www.merkur.de/lokales/schongau/schongau-ort29421/rehkitz-retter-wunder-jugend-forscht-realschueler-maehdrescher-tiere-erfindung-schongau-bayern-13540458.html

* Bienen fliegen auf Cannabis: Hanf könnte dem Bienensterben entgegenwirken
Einer aktuellen Studie nach könnten Hanfpflanzen dabei helfen, das Bienensterben einzudämmen.
https://www.rnd.de/wissen/bienen-fliegen-auf-cannabis-hanf-konnte-dem-bienensterben-entgegenwirken-DIEMEIGG3ZGHNJBWDZ65RCQBQA.html

* In Japan wurde dieser Bahnhof rund um einen 700 Jahre alten Baum gebaut...
Wie oft haben wir uns an Orten wiedergefunden, wo die Natur traurigerweise mit Füßen getreten oder entfernt wurde, um Platz für von Menschenhand errichtete Gebäude und Strukturen zu schaffen. Sicherlich: Modernisierung, Fortschritt, die Notwendigkeit der Erweiterung sind alles physiologische Faktoren in der Entwicklung der Menschheit. Dies ändert jedoch nicht, dass es immer ein schwerer Schlag ist, künstliche Werke anstelle von Bäumen, Parks, Rasenflächen und anderen natürlichen Elementen zu finden.
https://www.curioctopus.de/read/25240/in-japan-wurde-dieser-bahnhof-rund-um-einen-700-jahre-alten-baum-gebaut...

* Mit „The Interceptor“ sammelt The Ocean Cleanup Plastik aus Flüssen
Etwa 1000 Flüsse weltweit seien für 80% der Plastikverschmutzung der Ozeane verantwortlich. Deshalb möchte The Ocean Cleanup das Problem bereits an der Flussmündung angehen. Vor Kurzem enthüllten sie „The Interceptor“, der dies möglich machen soll.
https://www.derstoryteller.de/mit-the-interceptor-sammelt-the-ocean-cleanup-plastik-aus-fluessen/

* Italienisches Bauunternehmen setzt auf patentierte Hanfziegel
Hanf als Rohstoff für den Hausbau wird immer beliebter. Die Vielseitigkeit und die Nachhaltigkeit sind für viele Unternehmen unschlagbare Argumente. Der Bausektor als wichtige Branche für die nationalen Volkswirtschaften setzt damit auch ein klares Zeichen für umweltfreundliches Bauen und auch für die Akzeptanz von Hanf als Nutzpflanze.
https://www.hanf-magazin.com/nutzhanf/baustoffe-aus-hanf/italienisches-bauunternehmen-setzt-auf-patentierte-hanfziegel/?fbclid=IwAR2TSp4enw3k2Rq3iPbjzarO8J2CNkcXm1aKI5yK9u6WbhTpstBktS0t5yc

* Seit dem 1. März 2020 ist in Luxemburg der gesamte öffentliche Verkehr offiziell kostenlos
Luxemburg ist mit 602.000 Einwohnern eines der kleinsten Länder Europas, leidet aber seit Jahrzehnten unter Problemen im Zusammenhang mit dem starken öffentlichen und privaten Verkehr. Aber all das wird sich ändern. Ab dem 1. März 2020 werden alle öffentlichen Verkehrsmittel - Züge, Straßenbahnen und Busse - im Land kostenlos sein.
https://www.curioctopus.de/read/25513/seit-dem-1.-marz-2020-ist-in-luxemburg-der-gesamte-offentliche-verkehr-offiziell-kostenlos

lch bin mir sicher, dass das Elektroauto keine Zukunft hat - und prompt poppen überall Wasserstofftechnologien auf, was wenigstens sinnvoll ist…
* Video: rbb | Wasserstoff-Autos im Mobilitätstest.
Ist Wasserstoff das neue Benzin?
https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/av7/video-wasserstoff-autos-mobil-klimaschutz-.html?fbclid=IwAR0hXBhpJ1DQzW0rfRMMcrYFDZhvZBpvrT2thhb9oVMnwmZiWfbvcqbO7N8

* Schweizer Forscher entwickeln eine Wasserstoff-Tankstelle für die heimische Garage
Schon bei klassischen Elektroautos gilt die Ladeinfrastruktur als Hemmschuh für die weitere Verbreitung. Dabei kann – zumindest theoretisch – jeder das Fahrzeug an der heimischen Steckdose aufladen. Im Fall von Wasserstoff-Autos ist dies anders. Hier muss stets eine entsprechende Tankstelle angesteuert werden. Das Problem: Deutschlandweit gibt es aktuell nur rund neunzig – nötig wären aber eher eintausend.
https://worldunion.info/schweizer-forscher-entwickeln-eine-wasserstoff-tankstelle-fuer-die-heimische-garage/
und nochmal:

* Forscher entwickeln Wasserstoff-Tankstelle für Privatanwender
Schaffen Brennstoffzellen-Autos damit den Durchbruch? Forscher haben eine Wasserstoff-Tankstelle für zu Hause entwickelt.
https://www.pcwelt.de/news/Forscher-entwickeln-Wasserstoff-Tankstelle-fuer-Privatanwender-10691012.html

* Nanogenerator aus Bakterien erzeugt elektrische Energie praktisch “aus dem Nichts”
Es klingt wie aus einem Science-Fiction Film, ist jedoch Realität: Mithilfe von Bakterien haben Forscher Elektrizität aus Wasserdampf produziert. Zukünftig könnten Handys damit betrieben werden.
https://unserplanet.net/ein-neues-geniales-gerat-erzeugt-elektrische-energie-aus-dem-nichts/?fbclid=IwAR3ntCnosi9XNvlZwbixXZvlr8EjGTBremL9TQlADVUJSk0TjuRkAMVk4-g

* Durchbruch gelungen: Samsung präsentiert einen Festkörperakku mit 800 Kilometern Reichweite.
Konventionelle Lithium-Ionen-Batterien setzen auf ein flüssiges Elektrolyt, weil diese Technologie am besten erprobt wurde und inzwischen die Nutzbarkeit in zahlreichen Produkten unter Beweis gestellt hat. Für die dahinter stehende Forschung wurde im vergangenen Jahr sogar der Nobelpreis verliehen. Noch mehr Potential bieten allerdings sogenannte Festkörperakkus. Diese setzen – wie es der Name bereits andeutet – auf ein festes Elektrolyt.
https://www.trendsderzukunft.de/durchbruch-gelungen-samsung-praesentiert-einen-festkoerperakku-mit-800-kilometern-reichweite/

* Carlin Isles: Wenn ein Sprinter plötzlich Rugby spielt
Er gehörte zu den besten Sprintern der USA, trotzdem reichte es nicht für die olympischen Spiele. Um diesen Traum zu verwirklichen, wechselte er die Sportart und ließ beim 7er-Rugby alle hinter sich.
http://de.webfail.com/09a31598814

Krass, was für eine Energie – sehr berührend..
* "Bitter Sweet Symphony" by The Verve performed for the first time live at Rockin'1000 That's Live in Cesena, 2016.
https://www.youtube.com/watch?v=iE_CGC8LGUQ

und wer es etwas heftiger mag:
Seven Nation Army / Rockin'1000 That's Live Official
https://www.youtube.com/watch?v=xaEsni-OgUs

* Wie man sich gegen Viren schützt.
http://de.webfail.com/01420185fdc

* Comedy und Jonglieren
https://www.youtube.com/watch?time_continue=19&v=6sMGyGEWano&feature=emb_logo

 

 

 

Ein aktuelles Video von mir, Mario Walz, über die CORONA-ANGST-EPIDEMIE;
Meine Einschätzung und eine lange Information (Channel) aus der geistigen Welt (von Sanat Kumara) zum Corona-Virus.
Warum es ausgelöst wurde, was damit geschieht und dass es im Grunde genommen darum geht, zum einen die Wirtschaft Chinas und die Wirtschaft der damit verbundenen Staaten zu schwächen, aber auch, weil dadurch ÄNGSTE geschürt werden, durch welche weitere Gesetze und Einschränkungen gesetzt werden können - alles, um die Welt noch mehr zu beherrschen. Genau wie all die anderen Angstschürenden Informationen , die momentan täglich von den Medien losgelassen werden...
Menschen, die ANGST haben, sind beherrschbar und akzeptieren alle Einschränkungen, weil sie glauben, dass diese Aktionen ihnen helfen. Aber letztlich wird dadurch nur der freie Raum, den wir noch haben, nur noch mehr beschränkt.
Erschreckend wie sich alle auf dieses Angstszenario einlassen und Ratschläge geben, sich zurückzuziehen, keine Versammlungen mehr zu besuchen, sich nicht mehr zu berühren... WoW!

Doch: Hier geht es NUR um Angst! Und Ängste sind überwindbar...
Die Zukunft nach diesem Chaos wird aber positiv werden, da es sich um ein letztes Aufbäumen der alten Herrscher-Elite handelt, ihre Macht zu stabilisieren...
Alles kommt jetzt hoch ... Es ist ein Teil der Bewusstseinsentwicklung.

 

Halli Hallo Hallöle, Narri Narro, Helau und Alaaf
Die närrischen Tage finden ihren Höhepunkt. Im klassischen wie im gesellschaftlichen Sinne, wenn man das Chaos ansieht, das momentan weltweit stattfindet. Während die einen den Winter verabschieden oder sich einfach nur frei nach jenen altrömischen Riten, bei welchen die Sklaven jährlich zum Jahreswechsel 12 Tage lang feiern durften (wodurch sich die aufgestaute Wut entladen konnte, und das Sklaventum fröhlich unfröhlich weitergehen konnte), hingeben, indem sie Lust, Fröhlichkeit, Lebensfreude hinaustanzen oder auch durch das geduldete Kundtun ihres Unmuts wider die Obrigkeit etwas Luft ablassen, drehen die anderen gerade völlig durch.
Die anderen sind hauptsächlich jene Menschen, die ohne jegliche Lebenserfahrung glauben über andere Menschen bestimmen zu können (Funfact: die meisten Politiker, die sich erdreisten, über das Schicksal anderer bestimmen zu wollen, haben selbst nur selten einen echten, Geld und somit Steuern erwirtschaftenden Beruf ausgeübt!).
Aber von oben betrachtet ist das augenblickliche Chaos nur ein Teil einer Entwicklung, die kommen muss, da sich der weltweite Wandel, der nun schon so lange ansteht, in Bewegung setzt.
Was wir gerade beobachten, sind die Anzeichen für das Ende einer langen Zeit der Getrenntheit (was in den nächsten Monaten und Jahren wahrscheinlich geschehen wird, hab ich in meinem vorletzten Video beschrieben). Durch die Wiederanbindung mit unseren höheren Seins-Ebenen, was sich auch in den natürlichen Abläufen und Entwicklungen spiegelt, kommen Kräfte in Bewegung, die zuerst alles Alte aufmischen und viel Staub aufwirbeln - und was sich auch immer demnächst entlädt (weil sich alles, was unterdrückt wird, entladen muss, da in der nun kommenden Zeit nur noch Ehrlichkeit und Authentizität existieren kann): es wird für jene, die wieder mit ihrem natürlichen Ursprung vereint sind, mehr als gut ausgehen.
Was sich in uns und um uns herum alles entwickeln kann (trotz der gesellschaftlichen Begrenzungen), darf ich momentan am eigenen Sein erleben. Ich hab ja eh schon viele höchst erstaunliche Entwicklungen in meinem Leben erleben dürfen, aber was gerade geschieht, trumpft alles. In langen und oft auch schwierigen Zeiten hab ich mein körperliches Gefäß vorbereitet, die neuen Energien aufnehmen zu können, beziehungsweise meine körpereigenen Frequenzen an die nun kommenden Zeiten und Energien anzupassen. Was da genau geschieht, hab ich in meinem neuen Video beschrieben, das letzte Woche online ging (https://youtu.be/dmvfJHmHQ1Y  ).
Diese Vorbereitungen machen es nun möglich die generelle Getrenntheit zu überwinden, grandiose Gefühle zu erleben und mit den höchsten Seins-Ebenen in Kontakt zu kommen – Traumhaft! 😊
Die Erlebnisse, die ich seitdem hab, zaubern mir ein Dauergrinsen ins Gesicht …
Jippiejahee, Schweinebacke! 😊

Für alle, die nur die positiven Entwicklungen lesen wollen, rate ich nun, direkt zu den neusten Nachrichten zu switchen, denn das Folgende wird weniger positiv…

Nun zu etwas Düsterem: Hanau.
Ich glaub, es ist das erste Mal, dass die Theorien, über die in gewissen Kreisen gemunkelt wird, so öffentlich dargestellt und aus dem Morast der Verschwiegenheit an die Öffentlichkeit gedrängt wurden. In dem verwirrenden und erschreckenden Manifest des „Amokläufers“ werden Dinge angesprochen, die zwar übertrieben und in seiner eigenen verwirrten und fehlinterpretierten Weise dargestellt werden, aber dennoch einen Kern Wahrheit beinhalten!
Dass das alles in solch einem traumatischen und furchtbaren Szenario geschieht, ist natürlich traurig und wenig hilfreich für das Aufdecken gewisser Mächte. Im Gegenteil: Nun wird natürlich überall die Verrücktheit des Verrückten angeprangert, was in gewisser Weise sicher richtig ist, aber die „Verschwörungstheorien“, die sich mit der Manipulation durch unsichtbare Kräfte und Energien befassen, werden jetzt sicherlich noch mehr verteufelt als zuvor! Das bringt sicherlich spannende Zeiten für jene, die solche Theorien kundtun!
Da hört man nun allerorten, dass Menschen, die so denken wie der „Schütze“, zwangseingewiesen werden sollten (super Idee!!! – Ironie off). Nun, solch ein voreiliges Schachteldenken find ich mehr als fragwürdig – sind die Anstalten doch eh schon voll von falsch verstandenen Menschen, die einfach anders oder mehr wahrnehmen als der „tumbe“ Rest der Bevölkerung, weswegen niemand diesen Menschen glauben, geschweige denn helfen kann.
Es ist schon so, dass Menschen, die solche Wahrnehmungen haben, geholfen werden müsste, aber in einer anderen Weise als die Pillenverschreiber es können. Ich selbst hab schon des Öfteren Menschen behandelt, die exakt dasselbe beschrieben, wie es der Verwirrte in Hanau beschrieben hatte (siehe die Fallbeispiele in meinem neuen Buch). Dabei handelt es sich um eine sehr verzwickte Wahrnehmung des Verwirrten, die teils einer tatsächlichen Wahrheit, aber auch falschen Interpretationen des Wahrgenommenen und verwirrenden Projektionen aus den eigenen Ängsten entspringt.

Wahr ist, dass es Mächte gibt, die sich über die Gedanken und Emotionen in das Leben von schwachen (!!!) Menschen drängen können und diese meist negativ beeinflussen.
Dieser Teil stimmt.
Die unterirdischen Orte, in denen Kinder gefangen sind... nun, da sag ich jetzt mal nichts dazu: das öffnet ein weiteres dunkles Thema (Pizza), was nicht ganz zu den positiven Nachrichten passt, die ich trotz des Wahnsinns da draußen verbreiten möchte.

Aber obschon ich ein unumstößlicher Optimist bin, gibt es dunkle Entwicklungen, die es zu erklären gilt, weswegen ich dies hier und in meinen Büchern beschreibe...

Diese manipulierenden Mächte können aber nur geschwächte Menschen angreifen und manipulieren. Und hier beginnt das Problem. Denn der Mann aus Hanau muss zum einen durch ein Trauma geschwächt gewesen sein, wodurch sich einige seiner Seelenanteile abgespalten hatten, was in extremem Maße zu einer klassischen Schizophrenie führt (Details auch in meinem neuen Buch). Diese Schwäche, mit der man durchaus auch leben kann, führte zu einer Instabilität, durch welche er (nicht nur durch Dunkelmächte) manipulierbar war. Hinzukommt nun die Tatsache, dass er, wie einige meiner Klienten, höchstwahrscheinlich in gewissem Maße hellsichtig gewesen sein muss, da er die manipulativen Übertragungen wahrnehmen konnte.

Es gibt viele Menschen, die mehr wahrnehmen als andere Menschen, dies aber nicht so klar definieren können und die Wahrnehmungen aus den geistigen Ebenen auf die 3D-Realität übertragen, da sie es sich nicht anders erklären können- wodurch einige Probleme erst entstehen...
Solche Themen beschriebe ich in meinem neuen Buch:
Der Emotionalkörper, die tatsächlichen Ursachen von körperlichen und geistigen Problemen und wie geistige Heilung helfen kann. Fallbeispiele aus der Praxis eines Geistheilers!

Aufgrund unseres westlich-„aufgeklärten“ gesellschaftlichen Glaubens, welcher alles, was nicht sichtbar ist, als Spinnerei ablehnt, wissen solche Menschen natürlich nicht, wie und was ihnen tatsächlich geschieht, wenn sie etwas wahrnehmen, das sie nicht zuordnen können. Dies führt zu weiterer Unsicherheit und Schwäche. Durch die oft falsche Interpretation ihrer Wahrnehmungen entwickeln sich dann Ängste, die wiederum zu weiteren Projektionen führen – ein Kreislauf des Wahnsinns.
Was dieser Mann nun beschrieb, hab ich genau so an anderer Stelle schon gehört.
Was wir in dem Manifest des „Amokläufers“ hören mussten, beschreibt also einen Mix von eigenen emotionalen Verletzungen, einer Trennung und Isolation abgespaltener Seelenanteile, einer tatsächlich existenten manipulativen und düsteren Wahrheit, der unklaren Zuordnung der wahrgenommenen Wahrheit und einer Projektion der eigenen verwirrten Wahrnehmungen, Hoffnungen und Wünsche.
Traurig.
Noch trauriger, dass dies zu solch einem Desaster führen musste.
Wo war hier der Beginn? Bei den emotionalen Verletzungen, die dazu führten, dass dieser Mann sich in verschiedene Wesensanteile aufspalten musste? In der Manipulation bereits geschwächter Menschen durch Wesenheiten und Mächte, die auf geistiger Ebene ihre perversen Spiele spielen? Oder erst als dieser Mensch seine unerträglichen Erlebnisse und unklaren Interpretationen durch solch eine grausame Tat an die Öffentlichkeit bringen wollte/musste?
Man muss sehen, was hier wirklich geschieht und sich nicht durch die Medien in eine Richtung drängen lassen, die mit dem Ursprung des Geschehens nichts zu tun hat!

So traurig es ist, aber es steckt eine Wahrheit in dem Beschriebenen: Dass man im emotionalen und oft unverstandenen Schmerz zu extremen Taten fähig ist, dass man mehr wahrnehmen kann, als manch einer glaubet, dass es Mächte gibt, die tatsächlich unser Sein manipulieren, dass man aufgrund von Unklarheit gewisse Wahrnehmungen falsch interpretieren kann und dass man dann aufgrund der eigenen Traumata und Ängste Projektionen entwickelt, die den gesamten Mix in eine hoffnungslose Situation manövrieren.
Solch eine Mischmasch ist nicht einfach zu durchleuchten und auseinanderzunehmen, aber möglich. Nur: solange man gewisse Wahrnehmungen und die Existenz einer Welt jenseits des materiellen Schleiers ablehnt, wird vieles, was mensch tut, unverstanden bleiben.
Mögen alle Beteiligten dieses Dramas in Frieden zu ihrer Seele gefunden haben.

Da wir schon bei Verschwörungstheorien sind:
Auf meiner Suche nach der allumfassenden Wahrheit hab ich ja schon einiges entdeckt, was sich auch später als wahr erwiesen hat (Siehe auch mein Buch: Schöpfungsgeschichte 3.0). Nun ist mir eine interessante Entwicklung aufgefallen, die eventuell einer Feder entsprungen ist:

Seit geraumer Zeit wird ja alles Mögliche getan, um CO2 als Ursache aller klimatischen Probleme darzustellen. Ich lass mich jetzt nicht darüber aus, wie unsinnig diese Theorie ist, das hab ich früher schon beschrieben, auch lass ich mal außen vor, warum denn keiner der Klimaretter mal einen Blick in den Himmel wirft, um festzustellen, das dort die Abgase der Flugzeuge Wolken bilden, die das Klima definitiv beeinflussen (ich lass auch den Begriff Chemtrails mal weg - aber dass bei den Flugzeugen etwas hinten raus kommt, das nicht wie früher schnell wieder verschwindet, sondern bleibt, Schlieren entwickelt und sich zu einer Himmelbedeckenden Schicht entwickelt, ist unumstößlich und überall beobachtbar!).
Wir sind also an einen Punkt gekommen, der viele Menschen, Firmen und Staaten dazu inspiriert oder geradezu zwingt, CO2 einzusparen.
Soweit Fakt.
Nun beobachte ich auf meinen Reisen den irritierenden Umstand, dass allerorten Bäume gefällt werden. Offiziell, weil irgendwelche Käfer alles auffressen oder weil Stürme diese Bäume auf die Straßen pusten könnten (Oh Schreck, wir leben in einer menschenfeindlichen Umwelt!). Auch in den Städten gibt es immer weniger Bäume und gerade Köln scheint sich dafür vorzubereiten, die erste Stadt zu sein, in der keine Bäume mehr stehen.
Was mich nun irritiert, ist der Umstand, dass Bäume ja Co2 aufnehmen, um Sauerstoff herzustellen, den wir ja nun dummerweise zum Leben benötigen. Wäre es da nicht sinnvoller das Wachsen der Bäume eher zu unterstützen, als sie zu entfernen? Gerade an Orten, an welchen viel Co2 aus den Autos entströmt?

Das nächste Problem, über das ich mir Gedanken machte, ist die Tatsache, dass wir kurz vor der Einführung von 5G stehen.
Nun, wir werden da nicht drum herumkommen - die Politik und die Strippenzieher im Hintergrund haben dies beschlossen und so wird es kommen. Trotz oder vielleicht auch wegen der Nebenwirkungen.
5G wird in der Anwendung nicht nur positiv wirken - es wird auch benötigt, um den Menschen in Echtzeit überwachen zu können, was unzweifelhaft ausgebaut wird.
Die 5G-Strahlen scheinen alles durchdringen zu können, was phantastische Möglichkeiten eröffnet. Es gibt nur ein Problem: Bäume!!!
Tatsächlich scheinen Bäume die einzigen Hindernisse zu sein, die 5G aufhalten oder zumindest stören könnten. Aus diesem Grund müssen die Autobahnen frei von Bäumen sein, da sonst keine selbstfahrenden Fahrzeuge bewegt werden könnten!
In den Städten ist es ebenso: Solange man sich hinter einem Baum verstecken kann, wirkt 5G nicht so, wie es sein sollte.
Diese Entwicklungen sind unzweifelhaft beobachtbar und wie ich mir so Gedanken darüber mache, fällt mir auf, dass dies alles womöglich zusammenhängt!
Angenommen, wir brauchen in Zukunft eine Baumlose Zivilisation, um 5G uneingeschränkt benutzen zu können (zumindest in den Städten und an den Straßen). Dann entsteht aber das Problem, dass dort mehr Co2 und weniger Sauerstoff in der Luft sein wird, da es dann kaum noch Bäume gibt, die das Co2 aufnehmen und in Sauerstoff umwandeln (man verzeihe die lapidare und oberflächliche Beschreibung). Bäume sind einfach wichtig für das menschliche Überleben - das wird selbst den Spielern im Hintergrund klar sein. Ergo muss etwas entwickelt werden, was das Co2, das im urbanen Raum nunmal entsteht und fortan nicht mehr von Bäumen, die das 5G stören, aufgenommen werden würde, in Grenzen hält. Denn wenn das Co2 nicht mehr von Bäumen aufgenommen und umgewandelt wird, würde es sich fett in die Luft hängen und das Atmen erheblich erschweren!
So bleibt nur eines: Das CO2 muss eingeschränkt werden!
Wenn weniger Co2 entsteht, braucht es weniger Bäume im Stadtnahen Raum, wodurch das 5G störungsfrei genutzt werden kann!

Ziemlich plausibel, oder?
Diese Verschwörungstheorie würde zumindest erklären, warum man das Co2 so verteufelt, das ja niemandem was getan hat und nur in geringem Maß in der Luft hängt – aber dennoch eine so wichtige Rolle spielt!
Für wissenschaftliche Untermauerung dieser Theorie würde ich mich freuen… 😊

So - trotz all dem Wahnsinn da draußen:
Es zählt immer noch, dass wir unsere eigene Realität gestalten. Wir sind freier als wir denken und nur die Manipulation unseres Denkens führt dazu, dass wir unfrei werden und Ängste entwickeln, die uns schwächen und den Manipulateuren Macht über uns gibt.
Erinnern wir uns, wer wir wirklich sind und schaffen wir unser eigenes Sein in Bewusstheit, Freiheit, Mitgefühl und der Verbindung in die allumfassende Liebe, die alles IST, was IST!

Und damit wir nicht vergessen, dass neben all den negativen Entwicklungen auch viel Aufbauendes geschieht, folgend neue positive Nachrichten…

Im Licht der Veränderung, Mario Walz

 
Ein neues Video von mir über das Wunder der Meditation.

Ein paar Worte über Meditation im generellen und was ich durch meine Meditation persönlich erreicht habe.
https://youtu.be/dmvfJHmHQ1Y

 

* Dieses neue Gerät kann eine Leber "reparieren" und sie außerhalb des menschlichen Körpers 7 Tage lang am Leben erhalten
Leberkrankheiten gehören leider zu den häufigsten der Welt. Allein in den Vereinigten Staaten warten etwa 17.000 Menschen auf eine Transplantation dieses Organs. Verletzungen, Krankheiten oder Behandlungen sind in der Tat die Grundlage von Problemen, deren Lösung oft nur darin besteht, mit einem drastischen und lebensrettenden Eingriff fortzufahren.
Eine neue Maschine, die von Forschern des Universitätsspitals Zürich, der ETH Zürich, der Wyss Zürich und der Universität Zürich vorgestellt wurde, könnte jedoch den Bereich der Transplantationsmedizin revolutionieren und wichtige neue Perspektiven eröffnen.
https://www.curioctopus.de/read/24805/dieses-neue-gerat-kann-eine-leber-reparieren-und-sie-ausserhalb-des-menschlichen-korpers-7-tage-lang-am-leben-erhalten

* Forscher: Wie Freundlichkeit Dein Gehirn verändert (und Dich immer glücklicher macht)
Muss man ein Arschloch sein, wenn man nicht ausgenutzt und abhängt werden will?
Manchmal scheint’s, als hätte sich die Welt darauf geeinigt. Aber: Die Welt hat Unrecht, wenn sie so denkt. Nett ist nicht die kleine Schwester von Scheiße. Sondern die große Schwester von Glück und Zufriedenheit.
https://mymonk.de/freundliches-gehirn/?fbclid=IwAR2S10nxATahEzO_9XfWpIa71ZF7zR575Qo5-ijwXJg1fQFvv0ohzKE75HI

Kritik am "Weggabe-Modus":
* Kindheitsforscher warnt: Hört auf, eure Kinder in Kitas zu geben!

Michael Hüter ist Kindheitsforscher und Autor. Seine These: Nie ging es Kindern emotional so schlecht wie heute. Kitas und Ganztagsschulen für Kinder jeden Alters hält Hüter für den diametral falschen Weg.
https://www.focus.de/familie/eltern/familie-heute/kindheitsforscher-michael-hueter-hoert-auf-eure-kinder-in-kitas-zu-geben_id_11631763.html

dazu der Vortrag auf Youtube:
* Michael Hüter – » Evolution durch Liebe «
https://www.youtube.com/watch?v=rp_7wS3XnPM

* Arbeit am Tonfeld®
Die Wirkung der Methode beruht auf den Regeln der haptischen Wahrnehmung, die in ihrer psychischen Bedeutung bisher kaum erkannt und therapeutisch genutzt wurden. Die Arbeit am Tonfeld nimmt das natürliche haptische Erfahrungsgeschehen auf, in dem Menschen sich selbst und ihre Welt begreifen. Für Kinder und Jugendliche ist die Arbeit am Tonfeld in besonderem Maße geeignet. Sie greift ihr spontanes Bestreben auf, sich in diese Welt einzuordnen und darin ihren Platz, ihr Selbstverständnis und ihren Selbstwert zu finden und aufzubauen. In ihrem komplexen Alltag sind Kinder oftmals überfordert und reagieren mit Entwicklungsproblemen. Sie brauchen dann eine gezielte Förderung, damit sie sich nach ihren Möglichkeiten optimal entwickeln und ihre Fähigkeiten nutzen können.
https://www.tonfeld.de/index.php?id=66
Ein Video dazu:
https://www.youtube.com/watch?v=Fw8wpxhWDsk&app=desktop

Mal wieder die geniale Vera F. Birkenbihl:
* Nie mehr Opfer sein! Diese Übung ändert Ihr Leben!
https://www.youtube.com/watch?v=8Ai-oWCN2WU

* Profisportler wurde mit 13 das Bein amputiert – so macht er heute anderen Mut
Leichtathlet Léon SchäferProfisportler wurde mit 13 das Bein amputiert – so macht er heute anderen Mut.
Als Léon Schäfer 13 Jahre alt war, wurde ihm eine große Karriere als Fußballprofi vorausgesagt. Doch es kam anders. Er bekam Knochenkrebs und sein rechter Unterschenkel samt Knie musste amputiert werden. Inzwischen ist Schäfer 22.
https://www.focus.de/perspektiven/mutmacher/leichtathlet-leon-schaefer-profisportler-wurde-mit-13-das-bein-amputiert-so-macht-er-heute-anderen-mut_id_11308930.html

* Konrad Hofmann hat eine Lösung fürs größte Problem in Schlafzimmern entwickelt
Konrad Hofmanns Schwager starb mit 52 Jahren im Schlaf. Im Schnarchen setzte eine Atempause ein, dann erlitt er einen Herzinfarkt. Für Hofmann, einen gelernten Handwerker aus Würzburg, war klar, so etwas dürfe nie wieder passieren – also entwickelte er eine Schiene, die Schnarchen und Schlafapnoe verhindert.
https://www.focus.de/perspektiven/mutmacher/hilft-auch-gegen-sexuelle-unlust-konrad-hofmann-hat-die-loesung-fuer-das-groesste-problem-in-deutschen-schlafzimmern-entwickelt_id_10602901.html

…klar, es gibt immer Ausnahmen, nichts ist pauschalisierbar - aber es ist auch interessant und wichtig, über die folgende Studie zu reflektieren:
* Warum Väter die besseren Alleinerziehenden sind
Eine Studie aus Dänemark kam zu einem erstaunlichen Resultalt: Wenn schon alleinerziehend, dann sollte das Kind besser zum Vater als zur Mutter…
https://uepsilonniks.wordpress.com/2018/11/03/warum-vaeter-die-besseren-alleinerziehenden-sind/

Diese Regelung hatten wir ebenfalls gelebt und sehr gute Erfahrungen damit gemacht:
* Lösung Doppelresidenz – denn Kinder brauchen Mama UND Papa
Trennung der Eltern hat früher für Kinder oft bedeutet: Mama bleibt in meinem Leben, Papa kommt nur noch alle zwei Wochenenden zu Besuch. Oder in ein Gefühl übersetzt: Papa hat mich nicht mehr lieb. Inzwischen ist längst erwiesen: Für Kinder ist es am besten, wenn sie viel Zeit mit beiden Eltern verbringen können, also bei beiden Eltern ein Zuhause haben.
https://www.vaeter-seite.com/vaeterrechte/loesung-doppelresidenz-denn-kinder-brauchen-mama-und-papa/

Es würde helfen, etwas offener für solche Ideen zu sein, um so manche Erkrankungen anders angehen zu können (siehe auch mein neustes Buch: „Der Emotionalkörper…“)
* Assyrische Tontafel offenbart krankmachenden Dämon
Ein dänischer Assyrologe hat eine rund 2.700 Jahre alte Keilschrifttafel mit Beschreibungen medizinischer Behandlungen aus dem alten Irak erneut untersucht und darauf eine bislang übersehene Zeichnung entdeckt. Diese zeigt offenbar einen Dämon, von dem die alten Assyrer glaubten, er verursache Epilepsie. Es ist das früheste Beispiel für einen Dämon, der mit Epilepsie in Verbindung gebracht werden kann.
https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/bennu-assyrische-tontafel-offenbart-krankmachenden-daemon20200109/

* Tschernobyl: Mysteriöser Pilz wandelt radioaktive Strahlung in Energie um
Pilze zählen zu den größten Organismen der Erde. Sie sind fast überall zu finden - ob als Nahrung oder als Schädling. Und sie dienen als Schutz vor radioaktiver Strahlung. So gedeiht etwa im Tschernobyl-Reaktor ein schwarzer Pilz. Forschungen zeigen jetzt, dass dieser sich von der gefährlichen Strahlung ernährt und diese sogar in Energie umwandelt.
https://www.focus.de/wissen/waechst-und-gedeiht-im-tschernobyl-reaktor-mysterioeser-pilz-wandelt-radioaktive-strahlung-in-energie-um_id_11683639.html

Australische Firma liefert Hanfhäuser aus dem 3D-Drucker
* Die Verwendung von Hanf als Baustoff ist eine nachhaltige Alternative zu herkömmlichen Materialien.
Das australische Biotechnologieunternehmen Mirreco entwickelt 3D-gedruckte, klimaneutrale Hanfplatten für Fußböden, Wände und Dächer.
https://www.hanf-magazin.com/news/australische-firma-liefert-hanfhaeuser-aus-dem-3d-drucker/?fbclid=IwAR0ycppGvOmBHp7XAgrRi0tJZreuROh1lz0r7WmWG4ezHA3pJWsgew7qmvQ

* Kontaminierte Äcker: Biologisches Spülmittel schwemmt Industriechemikalien aus
Wenn Ackerflächen mit Industriechemikalien belastet sind, gibt es bisher nur eine wirkliche Lösung für das Problem: Die belastete Schicht muss abgetragen werden. Bei größeren Flächen stellt dies aber oftmals einen zu großen Aufwand dar – weshalb die Chemikalien schlicht im Boden verbleiben. In Baden wird aktuell allerdings mit einem ganz neuen Ansatz experimentiert. So haben die beteiligten Forscher ein biologisches Spülmittel entwickelt, das auf den betroffenen Äckern ausgebracht werden kann. Dadurch werden die Chemikalien aus dem Boden gewaschen und sickern langsam in Richtung Grundwasser. Mit einer Pumpe kann die belastete Flüssigkeit dann wieder nach oben befördert werden, wo eine ordnungsgemäße Reinigung möglich ist. Auf diese Weise ließen sich theoretisch auch sehr große Flächen von Chemikalien befreien.
https://www.trendsderzukunft.de/kontaminierte-aecker-biologisches-spuelmittel-schwemmt-industriechemikalien-aus/

* Bürgermeister wollte nicht auf die Politik warten: Jetzt lebt sein Dorf autark
Das Wasser spritzt, das hölzerne Mühlenrad dreht sich. Gemächlich, unermüdlich. Was klingt wie ein Zeitsprung ins 18. Jahrhundert ist in Wahrheit der Stromaggregator für drei Haushalte im Jahr 2018 in der niederbayerischen Gemeinde Ascha.
https://www.focus.de/perspektiven/mutmacher/weichen-stellen-wie-es-mit-menschheit-weitergeht-buergermeister-von-ascha-mein-dorf-versorgt-sich-selbst-mit-erneuerbaren-energien_id_10422342.html

* Alternativ leben in Schleswig-Holstein: Ein Dorf voller Zirkuswagen.
Der kleine Ort Bokel nahe Rendsburg in der Mitte Schleswig-Holsteins schreibt eine bundesweit einzigartige Dorfgeschichte: Bokel ist in 30 Jahren zum Mekka der Zirkuswagen geworden. In dem 640-Einwohner-Dorf stehen mittlerweile fast 50 Gefährte dieser Art. Die Flotte der Zirkuswagen ist das Zuhause von Lebenskünstlern und das Resultat feinster Handwerkskunst. Noch dazu verbinden die Wagen zwei Welten in einem Ort: traditionelles Landleben harmoniert mit modernem Minimalismus.
https://www.youtube.com/watch?v=267aONDK7ic&feature=emb_logo

Wohnen in Deutschland
* Petition zur Legalisierung alternativer Lebensformen erobert das Netz
Der Verein Einfach gemeinsam leben e. V. und Tom R. fordert durch seine Petition die Legalisierung von alternativen Wohnformen in Deutschland und sorgt derzeit im Netz für Aufsehen. Mit der Petition fordert der Verein flexiblere Möglichkeiten, um bezahlbaren Wohnraum zu schaffen.
https://nur-positive-nachrichten.de/positive-nachrichten/petition-zur-legalisierung-alternativer-lebensformen-erobert-das-netz

Gut oder nicht?*
Xenobots: Wissenschaftler erzeugen erstmals “lebende Roboter”

US-Forscher haben aus Froschembryonen gewonnene Zellen wiederaufbereitet und zu „völlig neuen Lebensformen“ zusammengesetzt. Diese millimeterbreiten sogenannten “Xenobots” können sich auf ein Ziel zubewegen, möglicherweise eine Nutzlast aufnehmen (etwa ein Medikament, das an einen bestimmten Ort innerhalb eines Patienten transportiert werden muss) und sich selbst heilen, nachdem sie zerschnitten oder verletzt wurden.
https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/xenobots-wissenschaftler-erzeugen-erstmals-lebende-roboter20200114/

* Kenia installiert erste solarbetriebene Anlage, die Meerwasser in Trinkwasser verwandelt'
Nach fünf Jahren Dürre endlich Trinkwasser – Kenia installiert erste solarbetriebene Anlage, die Meerwasser in Trinkwasser verwandelt.
https://netzfrauen.org/2020/01/13/solar-3/?fbclid=IwAR2UesOSYjL_H0dLwDV_edWfz8YhEt1upGyDWUhKSkoCk6NRI6kvIn4VQ70

* Begeisterung nach Testphase mit Wasserstoff-Zügen.
Braucht nur Wasserstoff: Der Brennstoffzellenzug "Coradia iLint". Zwei der Züge verkehren seit einem Jahr zwischen Bremervörde, Cuxhaven und Bremen.
Sie sind die weltweit ersten ihrer Art: Die beiden mit Wasserstoff betrieben Züge, die seit genau einem Jahr im Regionalverkehr zwischen Bremervörde, Cuxhaven und Bremerhaven verkehren. Seit Beginn der Testphase ruhen auf ihnen große Hoffnungen, denn die emissionsfreien Fahrzeuge sollen künftig die auf nicht elektrifizierten Bahnstrecken eingesetzten Dieselzüge ersetzen. Und tatsächlich fällt die Bilanz der Brennstoffzellenzüge nach einem Jahr Pilotprojekt offenbar durch die Bank überzeugend aus.
https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/oldenburg_ostfriesland/Begeisterung-nach-Testphase-mit-Wasserstoff-Zuegen-,wasserstoffzug116.html?fbclid=IwAR1mMQmKQ9Dhjch8usmItEuJrRYQpSHlligQXxKssx5jWbQMd9kI0dCaA64

* Neutrino-Voltaic: Strom aus kosmischer Strahlung
Elektrischer Strom ist ein essenzieller Bestandteil der modernen Gesellschaft. Trotz über ein Jahrhundert der Forschung gibt es keine unendliche Energiequelle, oder? Strom aus kosmischer Strahlung existiert seit Jahren - nur können Ölkonzerne damit keine Milliardengewinne erwirtschaften.
https://www.epochtimes.de/genial/tech/neutrino-voltaic-strom-aus-kosmischer-strahlung-seit-jahren-unerwuenschte-realitaet-a2930401.html?fbclid=IwAR0Q0OTD1iqW1Uxib2AkIXWM542BL58X9L_2_KmD0EqT1rmvIZMrVYg1POE

* Der Luft Energie abzapfen
Das klingt wie ein illusorischer Wunschtraum – doch es ist möglich, wie nun eine Studie zeigt: Forscher haben ein Gerät entwickelt, das aus der Luftfeuchtigkeit elektrische Energie gewinnen kann. Das Schlüsselelement ihres „Luft-Generators“ ist ein bakterielles Protein, das Wasserdampf stark bindet und Strom leitet. Der Prototyp des Geräts kann kontinuierlich elektrische Energie liefern und dadurch Geräte betreiben, zeigen Tests. Es steckt somit buchstäblich spannendes Potenzial in dem umweltfreundlichen Konzept.
https://www.wissenschaft.de/technik-digitales/strom-aus-der-luft-gegriffen/?fbclid=IwAR0CM2OFVcHp5pOkcGaCqj7qBIfqfrAaoPjNjeMX9GR-4r2MARh5oWbCkqQ

* Hydrogel schützt Flugzeuge vor Eis: Neues Präparat wirkt bis minus 31 Grad Celsius
Mit einem preiswerten Präparat lassen sich künftig beispielsweise Flugzeuge vor Vereisung schützen. US-Forscher haben ein Hydrogel entwickelt, das sich wie ein Film über Oberflächen jeder Art legt und die Eisbildung verhindert.
https://www.trendsderzukunft.de/hydrogel-schuetzt-flugzeuge-vor-eis-neues-praeparat-wirkt-bis-minus-31-grad-celsius/

* US-Forscher stellen aus Abfällen Graphen her
Ganze zehn Millisekunden dauert es, bis aus kohlenstoffhaltigen Abfällen ein ganzer Berg Graphen entstanden ist. Das vermeintliche Wunder geschieht in einem speziellen Reaktor, in dem ein so genannter Lichtbogen eine Temperatur von 3000 Grad Celsius erzeugt. Weil es so schnell geht nennt der Chemiker James Tour, der an der Rice University im texanischen Houston lehrt und forscht, das Verfahren flash graphene, etwa „Blitz-Graphen. Graphen sind zweidimensionale Teilchen mit bienenwabenförmig angeordneten Kohlenstoffatomen.
https://www.trendsderzukunft.de/us-forscher-stellen-aus-abfaellen-graphen-her/

Zum Thema Impfung:
* Fast vergessen: Die Schweinegrippe-Impfung im Jahr 2009 
Kanzlerin und Minister erhielten Impfstoffe OHNE „Wirkverstärker“
https://renegraeber.de/blog/schweinegrippeimpfung-und-wirkverstarker/

...währenddessen in Frankreich:
* Neues Gesetz zur Abschaffung von Kassenbons
In Frankreich greift ab September 2020 ein neues Gesetz gegen Verschwendung: Die Kassenbon-Pflicht wird zunächst für Beträge bis 10 Euro abgeschafft, um die Müllberge zu reduzieren. Weitere Umweltschutz-Maßnahmen sollen folgen.
https://nur-positive-nachrichten.de/positive-nachrichten/frankreich-erlaesst-neues-gesetz-zur-abschaffung-von-kassenbons

Hut ab: Diese Frau hat dicke fette „Cojones“:
* Uta Ogilvie: Was, wenn man die Kanzlerin kritisiert?
https://www.youtube.com/watch?v=16xtCpO0lyw

* Diesem Fotografen ist es gelungen, das magische und unsichtbare Licht einzufangen, das von Pflanzen ausgeht
Craig P. Burrows ist ein Vertreter der so genannten UVIVF-Fotografie, der so genannten ultraviolett-induzierten Fluoreszenz-Fotografie. Was bedeutet das? Dass dieser Typ, um seine großartigen Aufnahmen zu erhalten, nur das Licht des ultravioletten Spektrums verwendet. Die Blumen, die aus sehr kurzen Entfernungen genommen werden, scheinen ihr eigenes Licht zu erhellen.
https://www.curioctopus.de/read/25180/diesem-fotografen-ist-es-gelungen-das-magische-und-unsichtbare-licht-einzufangen-das-von-pflanzen-ausgeht

Nachdem Volker Pispers verschwunden ist, bleiben nur noch wenige tatsächliche Kabarettisten, bzw. Kabarettistinnen:
* Monika Gruber mit ihrem Programm: Wahnsinn
https://www.youtube.com/watch?v=EDPtIXB6IFA

* Schöne Willkommens-Idee:
Wenn man sich bei Abholen am Flughafen etwas besonderes einfallen lassen möchte und der abzuholdende dieselbe Idee hat
https://www.youtube.com/watch?v=BW-NDmv7nwc

* Ohrwurm gefällig? „Manna mannna Dupduuuuuudidudu“
https://www.youtube.com/watch?time_continue=196&v=gsjcb7w1Y-w&feature=emb_logo

Skurrile Werbung von Hornbach, aber auch berührend:
* Wie ein Vater seine Tochter mit einem Projekt unterstützt
http://de.webfail.com/990b0ae68f3?tag=video

 

 

 

Ein neues Video von mir ist online!DSC 0208

Das Wunder der Meditation:

Ein paar Worte über Meditation im generellen und was ich durch meine Meditation persönlich erreicht habe. Spoileralarm: Ziemlich spektakuläre und wundervolle Entwicklungen... :-)
https://youtu.be/dmvfJHmHQ1Y

 

 

 

 

 

Noch ein Hinweis auf meine Bücher sei erlaubt:

* SCHÖPFUNGSGESCHICHTE 3.0

Die energetischen, geistigen und außerirdischen Einflüsse auf die menschliche Entwicklung

Dies ist ein Bericht über die Entstehung der irdischen Realität.
Wie und warum das Universum, die Polarität, die unterschiedlichen Dimensionen und Planeten, sowie alle Lebensformen erschaffen wurden.
Es wird beschrieben wie Involution funktioniert, wie das Leben über unzählige Informationsfelder bestimmt und durch eine energetische Matrix fixiert wird. Welche Rolle das Urschöpferwesen, die Seelen, und all die interdimensionalen Wesen haben. 
Ganz besonders werden die Einflüsse von außerirdischen Lebensformen auf das menschliche Dasein beleuchtet, was auch erklärt, warum es eine Machtelite gibt, die den ganzen Planeten unter ihre Herrschaft bringen will.

 
* Entdecke Dein ICH            
Ein Begleitbuch in die Freiheit
Mit diesem Buch stelle ich Ihnen den Mittelpunkt Ihres Lebens vor: Sie selbst! 
Oft erkennen wir nicht, wer wir wirklich sind, weil unser wahres Wesen vernebelt wurde durch Gedanken und falsche Glaubenssätze, die wir übernommen haben. Schritt für Schritt führt Sie dieses Arbeitsbuch zur inneren Freiheit. Sie erkennen Ihre Gedankenmuster und Glaubenssätze, Ihre Handlungsweisen und die Ursachen Ihrer Probleme mit Hilfe von detaillierten Selbstbefragungen und einfachen Übungen. Entdecken Sie Wege, um sich von Ihren Ängsten und Blockaden zu befreien und Ihr Dasein fortan bewusst und frei von alten Gewohnheiten und Fremdbestimmung zu gestalten. Sie lernen, die Stimme Ihrer Seele zu erwecken: Ihre Intuition.
Mein Buch begleitet Sie von der Bewusstwerdung über die Selbstverantwortung zu einem Leben in Individualität und Freiheit.

* JenseitsWELTEN
Wie unsichtbare Kräfte unser Leben beeinflussen
Viele Menschen glauben nur, was sie sehen. 
Durch so eine verstandesgeprägte Weltsicht vernachlässigen wir unsere Gefühle und verlieren den Kontakt zu unseren Instinkten und unserer Intuition - und zu einer fantastischen Welt, die uns in einer unsichtbaren Dimension umgibt.
In diesem Buch beschreibt der spirituelle Berater, Schamane und Geistkontakter Mario Walz ausführlich und aufregend, wie Energien, Wesen und andere Dimensionen unser irdisches Dasein beeinflussen. Im Negativen wie im Positiven. 
Wenn wir diese Energien und Wesen wieder entdecken, wahrnehmen und nutzen, ergründen wir die Ursachen für viele Probleme und Blockaden, finden Trost und Hilfe, erleben wahre Wunder und finden die Liebe, die alles durchdringt.
In dieses Buch sind alle Erfahrungen und Erlebnisse eingeflossen, die Mario Walz im Laufe seiner Tätigkeit als spiritueller Berater, Schamane, Feng-Shui-Berater und Geistkontakter erlangt hat. 
Mit klaren Worten und einleuchtenden Illustrationen erklärt er das menschliche Dasein, die Funktion von Körper, Geist und Seele sowie die Mechanismen, die das irdische Leben prägen. 
Mario Walz zeigt Ihnen unter anderem, wie das Leben der Seelen aussieht; wie und warum sie als Mensch inkarnieren; die wahre Bedeutung von Karma; der Einfluss der Sternenenergien auf unser irdisches Dasein; die Kraft der Gedankenenergien; Geburt und Sterben.
Des Weiteren beschreibt er, wie die Realität beschaffen ist: die Dimensionen, die Energien, die Matrix, die alles zusammenhalten. 
Mario Walz macht Sie bekannt mit den unsichtbaren Wesen, Energien und Einflüssen: irdischen, außerirdischen, überirdischen. Sie lernen helfende und unterstützende Wesen kennen wie Engel, Außerirdische, Geist- und Naturwesen oder aufgestiegene Meister. Aber Sie entdecken auch die Welt der negativen Wesen und Kräfte, der Geister, Dämonen oder Reptilwesen.
Das Buch nimmt die Angst vor diesen unsichtbaren Kräften. 
Es erklärt, wie diese Einflüsse entstehen, woher sie kommen, wie sie wirken. Und wie man mit ihnen umgehen und sich von ihnen befreien kann. 
Denn das stärkste Wesen, das existiert, bist Du selbst.


* Die Suche hat ein Ende

A poor lonesome cowboy on a long way from home
oder: wie ich meine Seele fand...
Mario Walz beschreibt in diesem Buch die wundervollen Erlebnisse auf der Suche nach seinem wahren Ich. 
Sie begleiten den Autor auf seiner spirituellen Reise, die in die Tiefen der Energien und Dimensionen führt, die unser Leben mitgestalten. 
Sie erfahren seine Erlebnisse mit Therapeuten, spirituellen Lehrern und Geistführern. 
Mario Walz schildert authentisch und überzeugend seine Kontakte mit astralen und außerirdischen Wesen und Welten. Er erzählt spannende Geschichten aus seiner Arbeit als gefragter Feng-Shui-Berater, Schamane und Geisterjäger. Neben seinen spirituellen Erlebnissen schildert er offen seinen persönlichen Weg: wie er auszog, um aus tiefster Dunkelheit und voller Ängste seine Freiheit zu finden.
Und wie er kraft der Meditation und dem Mut unbekannte Wege zu beschreiten schließlich seine Seele fand. 
Er erzählt, wie unsere Welt wirklich funktioniert, wie Gedanken und Gefühle unser Leben bestimmen. Welche Wesen und Energien uns umgeben und welchen Einfluss sie auf unser Leben haben. Und wie Sie mit diesen Kräften umgehen können, um sie für Ihr eigenes Seelenheil zu nutzen. Seine persönliche Geschichte zeigt, wie ein Mensch aus tiefsten Verletzungen zum Heilsein finden kann - und zu der Erkenntnis, dass ALLES in uns selbst liegt.
Mario Walz lebt heute sein Leben so, wie er es bewusst gestaltet - in einer Welt, die er in Freiheit und Selbstverantwortung selbst erschafft.

Leseproben und weitere Details und Fotos sind hier zu finden: http://www.mariowalz.de/index.php?option=com_content&view=category&layout=blog&id=22&Itemid=180
Bestellungen dann NUR bei mir via mail!


PPS:

Ich arbeite jetzt seit 2007 intensiv im Internet auf verschiedenen Internetseiten und via youtube, habe Flashmobs und andere Treffen organisiert und unzählige Texte, Hinweise, Bilder, meine DVD, das Buch SCHÖPFUNGSGESCHICHTE 3.0 und all die guten Nachrichten werbe- und kostenfrei zur Verfügung gestellt.
In all dem steckt jahrelange Arbeit und viele eigenfinanzierte Aktionen.     
Dabei geht es mir in allererster Linie darum, Wissen und sinnvolle aufbauende Informationen weiterzugeben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.